Erstelle unbegrenzt Content mit GPT-4o in ChatFlash, DALL-E 3, Brand Voice, SEO-Analyse, 100+ Textvorlagen und vielem mehr

Tage
Stunden
Minuten
Tage
Stunden
Minuten

So kannst du Copywriting selbstständig lernen

Hallo👋 schön, dass du hier bist

Generiere KI Texte und Bilder gratis jeden Monat! Inklusive Chatbot, Browser Extension, SEO Analyse und mehr.

Inhaltsverzeichnis

Du möchtest ein erfolgreicher Texter werden und fragst dich, wie du das Copywriting selbstständig erlenen kannst? Dann bist du hier genau richtig.
Copywriting ist eine großartige Möglichkeit, um sich selbstständig zu machen. Es ist ein kreativer Job, bei dem man seine eigenen Ideen verwirklichen kann. In diesem Blog erfährst du alles über die Schreibkunst und wie du Copywriting selbstständig lernen kannst.

Was ist Copywriting?

https://app.neuro-flash.com/ai-images
Copywriting ist die Kunst, Worte so zu verwenden, dass sie bestimmte Ziele erreichen. Das kann zum Beispiel das Verkaufen eines Produkts sein, aber auch das Bewerben einer Marke oder das Generieren von Traffic. Es ist also vielseitig einsetzbar und kann in vielen Bereichen der Wirtschaft und des Marketings eingesetzt werden.
Damit Copywriting wirklich effektiv ist, muss es allerdings gut gemacht werden. Gute Copywriter können ihre Worte so einsetzen, dass sie bei den Lesern eine bestimmte Wirkung erzielen. Sie wissen, welche Wörter welche Emotionen wecken und können diese gezielt einsetzen, um die gewünschte Reaktion bei den Lesern zu erzielen.

Vor- und Nachteile von Copywriting

5 Vorteile von kreativem Schreiben:

  1. Kleine Unternehmen können sich mit Hilfe von Copywriting einen großen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Durch einzigartige und ansprechende Texte lassen sich Kunden besser anlocken als mithilfe der 08/15-Werbung anderer Unternehmen.
  2. Ein weiterer Vorteil ist, dass professionell verfasste Texte die Aufmerksamkeit des Lesers fesseln und somit auch den Absatz steigern könnnen – schließlich ist es nicht damit getan, potentielle Kundinnen und Kunden auf die Webseite oder in den Laden zu locken, sondern diese auch tatsächlich dazu zu bewegen etwas zu kaufen.
  3. Drittens überzeugen gute Texte vor allem auch Suchmaschinien wie Google & Co.: Werden bestimmte Keywords richtig platziert und häufiger verwendet, steigert das die Sichtbarkeit der Seite in den Suchergebnisses enorm – was wiederrum mehr Besucher bedeutet.
  4. Viertens hinterlassene gute Impression bei den Usern: Attraktive Produkttexte erzeugen Interesse am Produkt selbst sowie Vertrauen in die Marke – von dem Moment an empfindet der User eine Bindung zur Marke und ist bereits „vorbelastet“ positiv gestimmten Kaufentscheidung entgegenzusehen.
  5. Guter Content hat einen bleibenderen Effektein als herkömmliche Formate wie TV-Spots oder Printanzeigen.

5 Nachteile von kreativem Schreiben:

  1. Die Leute können dir nicht vertrauen, weil du immer versuchst, sie dazu zu bewegen, etwas zu kaufen.
  2. Du musst dich mit viel Werbung und Hype auskennen, um Copywriting erfolgreich betreiben zu können – und das ist für die meisten Menschen einfach nicht möglich.
  3. Viele Leser wissen gar nicht, was Copywriting ist und halten es daher für unseriös oder manipulativ.
  4. Es gibt keine Garantie dafür, dass dein Text überhaupt funktioniert – manchmal schlägt er einfach fehl oder wird ignoriert von den Lesern.
  5. Copywriting ist sehr zeitaufwendig – vom Brainstorming über die Recherche bis hin zum eigentlichen Schreibprozess vergeht oft viel Zeit, die man in andere Dinge investieren könnte.

Welche Copywriting-Techniken gibt es?

https://app.neuro-flash.com/ai-images
Es gibt verschiedene Copywriting-Techniken, die du beim Schreiben von Texten anwenden kannst. Einige dieser Techniken sind:
  • Aufzählungen: Aufzählungen sind eine großartige Möglichkeit, um wichtige Informationen hervorzuheben. Durch das Aufzählen der wesentlichen Punkte in deinem Text kannst du den Lesern helfen, sich diese besser zu merken.
  • Überschriften und Untertitel: Durch das Verwenden von auffälligen Überschriften und Untertiteln kannst du den Lesern helfen, den roten Faden in deinem Text zu finden. Dies ist besonders nützlich, wenn dein Text lang und komplex ist.
  • Metaphern und Analogien: Metaphern und Analogien sind eine großartige Möglichkeit, um komplexe Inhalte verständlich zu machen. Durch das Vergleichen von ungewöhnlichen Dingen mit bekannteren Dingen kannst du dem Leser helfen, sich ein besseres Bild von dem zu machen, was du sagen willst.
  • Geschichten: Geschichten sind eine großartige Möglichkeit, um deinen Text interessant und lebendig zu gestalten. Indem du dem Leser eine spannende Geschichte erzählst, kannst du ihn dazu bringen, sich besser in deine Argumente hineinzuversetzen.

Falls du selber schon Texte verfasst, weißt du sicher, dass Geschichten schreiben nicht immer ganz einfach ist. Bei diesem Problem kann dir neuroflash helfen, in dem es deine Ideen in eine Geschichte umwandelt. Gib dafür einfach die erforderlichen Informationen in die Felder ein und lass dir eine Story von dem KI Text Generator erstellen lassen.
Und falls du beim Weiterschreiben nicht weiterkommst, hilft dir neuroflash auch dabei. Dafür müsst du nur den Text markieren, auf Fortsetzen klicken und schon übernimmt die magische Feder da, wo du nicht weiterkommst. Probier es doch gleich einmal hier aus!

Welche Arten von Copywriting gibt es?

In der Regel wird Copywriting für Printmedien wie Zeitungen, Zeitschriften und Plakate verwendet, aber es kann auch für Online-Werbung, E-Mail-Marketing, Websites und vieles weiteres verwendet werden. Es gibt verschiedene Arten von Copywriting, je nachdem, welches Ziel Sie damit erreichen möchten. Hier sind einige der häufigsten Arten von Copywriting:
  1. Aufmerksamkeitserkennung: Diese Art von Copywriting ist darauf ausgelegt, die Aufmerksamkeit des Lesers auf das Produkt oder die Dienstleistung zu lenken. Die Botschaft sollte klar und eindeutig sein und den Leser dazu ermutigen, mehr über das Produkt oder die Dienstleistung zu erfahren.
  2. Informationsgewinnung: Diese Art von Copywriting zielt darauf ab, dem Leser möglichst viele Informationen über das Produkt oder die Dienstleistung zu geben. Die Botschaft sollte klar und präzise sein und dem Leser helfen, eine fundierte Entscheidung über das Produkt oder die Dienstleistung zu treffen.
  3. Überzeugungskraft: Diese Art von Copywriting zielt darauf ab, den Leser von den Vorzügen des Produkts Copywriting oder kann der für Dienstleistung verschiedene zu Zwecke überzeugen. eingesetzt Die werden Botschaft und sollte hat klar daher und unterschiedliche eindeutig Formen. sein Die und häufigsten dem sind Leser Werbung, helfen, Public eine Relations, fundierte Akquise Entscheidung und über Technical das Writing. Produkt In oder diesem die Artikel Dienstleistung werden zu die treffen.

Voraussetzungen für einen Copywriter

Um ein Copywriter zu werden, solltest du einige wichtige Voraussetzungen mitbringen. Zuerst einmal musst du natürlich gut schreiben können und ein Gespür für die richtige Wortwahl haben. Auch Kenntnisse in der Grammatik sind wichtig, damit du Fehler in deinen Texten vermeiden kannst.
Zudem solltest du dich mit den verschiedenen Schreibstilen auskennen und wissen, wann welcher Stil angemessen ist. Des Weiteren ist es wichtig, dass du dir Zeit nehmen kannst, um deine Texte sorgfältig zu überarbeiten.
Oft ist es nötig, einen Text mehrmals zu überprüfen, bis er perfekt ist. Daher ist es wichtig, dass du gut organisiert bist und genügend Zeit in deine Texte investieren kannst.
Last but not least solltest du auch bereit sein, dich immer weiterzuentwickeln und neue Dinge zu lernen. Als Copywriter musst du ständig up to date sein und dich über die neuesten Trends informieren. Nur so kannst du sicherstellen, dass deine Texte auch wirklich relevant sind und den Lesern etwas bieten.

Warum lohnt es sich, Copywriting zu erlernen?

Copywriting ist eine wesentliche Komponente des modernen Marketings. Es ist die Kunst, Texte zu schreiben, die nicht nur informieren, sondern auch überzeugen und verkaufen sollen. In Zeiten des digitalen Marketings ist es wichtiger denn je, gute Texte zu schreiben. Denn gute Texte sind es, die Menschen dazu bewegen, etwas zu kaufen oder eine bestimmte Handlung auszuführen. Es ist also nicht nur ein wichtiges Werkzeug für Unternehmen, sondern auch für Selbständige, die online arbeiten. Denn gute Texte sind die Grundlage für eine erfolgreiche Online-Präsenz. Wer also online erfolgreich sein will, sollte die Schreibkunst erlernen.
https://app.neuro-flash.com/ai-images

Wie kann ich Copywriting selbstständig lernen?

Als Erstes musst du dir überlegen, ob du es als Nebenerwerb oder Haupteinnahmequelle anstrebst. Wenn du dich für Letzteres entscheidest, ist es wichtig, dass du genügend Erfahrungen und Kontakte hast. Denn nur so kannst du dir einen guten Ruf als professioneller Copywriter aufbauen und entsprechende Aufträge bekommen.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Frage, ob du für Unternehmen oder für Privatpersonen schreiben willst. Beide Zielgruppen haben unterschiedliche Erwartungen und Ansprüche. Während Unternehmen in der Regel eher an Texten interessiert sind, die konkrete Verkaufsargumente liefern, suchen Privatpersonen oft nach Ratgebern oder allgemeinen Informationen.

Auch hier gilt: Je besser du deine Zielgruppe kennst, desto leichter wird es dir fallen, die richtigen Texte zu schreiben und damit auch Geld zu verdienen.

5 Tipps für das Selbststudium von Copywriting

1. Lerne die Grundlagen

Bevor du anfängst, eigene Texte zu verfassen, solltest du zunächst die Grundlagen des Copywriting erlernen. Dazu gehören die verschiedenen Schreibstile, die für den jeweiligen Anwendungsfall am besten geeignet sind, sowie die wichtigsten Regeln für das Verfassen von Texten. Hierzu kannst du verschiedene Bücher und Online-Tutorials nutzen.

2. Finde ein Vorbild

Ein weiterer wichtiger Tipp ist es, ein gutes Vorbild zu finden. Dazu kannst du zum Beispiel die Website oder Facebook-Seite eines erfolgreichen Unternehmens in deiner Branche besuchen und dir genau anschauen, wie dieses seine Texte verfasst. Auf diese Weise kannst du dir Anregungen für deine eigenen Texte holen.

3. Übe regelmäßig

Damit du dich im Copywriting verbesserst, solltest du regelmäßig üben. Dazu kannst du beispielsweise jeden Tag einige Minuten an einem Text üben oder auch größere Projekte in Angriff nehmen. Je mehr du übst, desto besser wirst du natürlich werden.

4. Nutze Feedback

Um herauszufinden, ob du auf dem richtigen Weg bist und ob deine Texte gut ankommen, solltest du Feedback von anderen einholen. Dazu kannst du beispielsweise Freunde oder Familie bitten, dir ihre Meinung zu sagen. Auch im Internet gibt es verschiedene Möglichkeiten, Feedback zu bekommen, zum Beispiel in Foren.

5. Bleibe dran!

Der letzte, aber vielleicht wichtigste Tipp ist es, dranzubleiben und nicht aufzugeben! Es ist keine leichte Aufgabe, sich selbst in diesem Bereich weiterzubilden, aber es lohnt sich! Wenn du dich immer weiterbildest und an dir arbeitest, wirst du mit der Zeit immer besser werden und schließlich Erfolg haben.
https://app.neuro-flash.com/ai-images

Ressourcen, um erfolgreich Copywriting zu lernen:

Der A/B-Test einer Landing Page ist ein Verfahren, bei dem zwei verschiedene Versionen derselben Seite (A und B) verglichen werden, um herauszufinden, welche Version die besseren Ergebnisse liefert. In den meisten Fällen wird die „Konversionsrate“ als Messgröße für den Erfolg verwendet. Das bedeutet, dass man sich ansieht, wie viele Menschen auf die Seite kommen und dann tatsächlich etwas tun (z.B. eine Bestellung aufgeben). Es gibt verschiedene Arten von A/B-Tests – vom simplen Vergleich zweier Webseitenvarianten bis hin zu komplexeren Tests mit mehreren Varianten und Kriterien von Untergruppierungen. Die Wahl der richtigen Methode hängt von der Zielstellung des jeweiligen Experiments ab.
  1. The Copywriter’s Handbook von Robert Bly. Dieses Buch bietet einen umfassenden Überblick über die Grundlagen des Copywritings und zeigt dir, wie du deine eigenen Ideen effektiv vermarkten kannst.
  2. Write to Sell von Andy Maslen. Dieses Buch ist eine großartige Einführung in die Welt des Verkaufs und zeigt dir, wie du deine Worte so einsetzen kannst, dass sie für dich passen. 
  3. How to Make Millions with Your Ideas von Dan Kennedy. Dieses Buch ist ein Klassiker in der Welt des Verkaufs und bietet dir einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Aspekte des Verkaufsprozesses.
  4. Breakthrough Advertising von Eugene Schwartz. Dieses Buch ist eine großartige Einführung in die Welt des kreativen Schreibens und bietet dir Tipps und Tricks, wie du deine Ideen auf Papier bringen kannst.

Wie finde ich Kunden?

Die Frage „Wie finde ich Kunden?“ ist eine, die sich jeder Copywriter-Freelancer stellt. Und es gibt keine einfache Antwort darauf. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, wie man Kunden finden kann. Zum einen kann man sich an Agenturen oder Unternehmen wenden und sie bitten, einen Auftrag zu vergeben. Oder man sucht nach Stellenanzeigen in Zeitungen oder online. Auch Freunde und Bekannte können hilfreich sein und einen weiterempfehlen. Eine weitere Möglichkeit ist es, auf Messen oder anderen Veranstaltungen Kontakte zu knüpfen. Dabei sollte man aber immer darauf achten, dass man mit den richtigen Menschen Kontakt aufnimmt, also solchen, die Interesse an dem hat, was man anbietet. Hier findest du außerdem noch einen Artikel, der sich mehr mit dieser Frage beschäftigt. 

Häufige Fragen & Antworten

Was ist Copywriting?

Es ist das Schreiben von Texten für Werbung und Marketing.

Warum ist Copywriting wichtig?

Es ist wichtig, weil es eine effektive Methode ist, um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu lenken und die Verkaufszahlen zu steigern.

Wie kann man Copywriting erlernen?

Man kann Copywriting erlernen, indem man sich mit den Grundlagen der Sprache und der Werbung vertraut macht und dann versucht, kreative Texte zu schreiben.

Nützliche Tipps im Überblick

  1. Informiere dich über das Thema, bevor du dich selbständig machst. Es gibt viele Ressourcen online und in Büchern, die dir helfen können, die Grundlagen des Schreibens von Werbetexten zu erlernen.
  2. Erstelle ein Profil auf einer der vielen Freelancer-Plattformen im Internet, um Kunden zu finden. Auf diese Weise kannst du deine Dienstleistung anbieten und gleichzeitig nach Aufträgen suchen.
  3. Nimm dir Zeit, um deinen Stil zu entwickeln und herauszufinden, welche Art von Schreiben für dich am besten geeignet ist. Je besser du deinen Stil kennst, desto einfacher wird es sein, Aufträge zu finden und Kunden zu begeistern.
  4. Bleib flexibel und anpassungsfähig, wenn es um das Schreiben von Werbetexten geht. Jeder Kunde hat andere Wünsche und Vorstellungen, sodass du dich anpassen musst, um ihn zufriedenzustellen.
  5. Achte darauf, dass deine Texte stets korrekt und fehlerfrei sind. Ein einziger Rechtschreibfehler oder falsche Grammatik könnten deinem Ruf als professioneller Copywriter schaden.

Fazit

Copywriting ist eine großartige Möglichkeit, um sein eigener Chef zu sein. Es gibt jedoch auch einige Nachteile, die man bedenken sollte, bevor man sich entscheidet, diesen Weg einzuschlagen. Zum einen ist es wichtig, gut organisiert zu sein und sich selbst strikt zu disziplinieren, da man sonst leicht den Überblick verlieren kann. Zudem muss man sich immer wieder neue Kunden suchen, da man nicht immer von denselben Leuten Aufträge bekommt. Jetzt, wo du erfahren hast, wie man Copywriting selbstständig lernen kannst, bist du an der Reihe dein Können unter Beweis zu stellen.

Teile diesen Beitrag:

SICHERE DIR JETZT 2000 WÖRTER GRATIS JEDEN MONAT. EINFACH ANMELDEN UND AUSPROBIEREN.

Erstelle Content mit neuroflash's KI. 10x schneller

Nutze unsere KI um Texte und Bilder jeden Monat kostenlos zu generieren. Anmeldung ohne Kreditkarte.

Noch mehr Inhalte aus dem neuroflash Blog

Erlebe neuroflash in Aktion mit unserer Produkttour

Erzeuge klickstarke Inhalte mit ContentFlash