Hallo👋 schön, dass du hier bist.

Generiere KI Texte und Bilder gratis jeden Monat! Inklusive Chatbot, Browser Extension, SEO Analyse und mehr.

Inhaltsverzeichnis

Anbieter Wettbewerbsanalyse: Finde den richtigen für dich

Du suchst nach einem Anbieter für Wettbewerbsanalyse? In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du die beste Wahl für dein Unternehmen findest!
Egal, ob du ein kleines oder mittelständisches Unternehmen hast – du solltest immer wissen, was deine Konkurrenten machen. Denn nur so kannst du erfolgreich sein und dich von der Konkurrenz abheben. In diesem Blog-Post lernst du, worauf du bei der Suche nach dem richtigen Anbieter für eine Wettbewerbsanalyse achten musst.

Warum eine Wettbewerbsanalyse?

Eine Wettbewerbsanalyse (auch: Konkurrenzanalyse) hilft dir, die Stärken und Schwächen deiner Konkurrenten zu ermitteln. Durch die Analyse kannst du herausfinden, was diese besser machen als du und wo du dich verbessern kannst. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des strategischen Marketings und sollte daher regelmäßig durchgeführt werden.
Wenn du nochmal dein Wissen auffrischen möchtest, kannst du dir folgendes Video ansehen:

Vorteile einer Wettbewerbsanalyse

Es gibt viele Vorteile, die sich durch die Durchführung einer Wettbewerbsanalyse ergeben. Einige dieser sind:

1. Ein besseres Verständnis deiner Branche

Eine Wettbewerbsanalyse gibt dir einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Akteure in deiner Branche und ihre jeweiligen Stärken und Schwächen. Dieses Wissen ist wertvoll, weil es dir ermöglicht, die Trends in deiner Branche zu verstehen und besser vorherzusagen, wie sich dein Geschäft in Zukunft entwickeln wird.

2. Neue Geschäftsmöglichkeiten identifizieren

Eine Wettbewerbsanalyse kann dir auch dabei helfen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren. Durch das Studium der Konkurrenz kannst du herausfinden, welche Nischen noch unerschlossen sind und wo du mit deinem Geschäft als Erster Fuß fassen kannst.

3. Dein Geschäft verbessern

Die Informationen, die du gewinnst, können dir auch dabei helfen, dein eigenes Geschäft zu verbessern. Identifiziere die Stärken und Schwächen deiner Konkurrenten und nutze diese Erkenntnisse, um dein eigenes Angebot zu optimieren und dich von der Konkurrenz abzuheben.

4. Deine Kunden besser verstehen

Eine Wettbewerbsanalyse kann dir auch dabei helfen, deine Kunden besser zu verstehen. Durch das Studium der Konkurrenz kannst du erfahren, welche Bedürfnisse und Wünsche deine Kunden haben und wie du diese am besten befriedigen kannst.

5. Deinen Markt erweitern

Eine Wettbewerbsanalyse gibt dir nicht nur Aufschluss über die Konkurrenten in deiner Nische, sondern auch über die Akteure in anderen Märkten. Diese Erkenntnisse können dir dabei helfen, neue Märkte für dein Geschäft zu erschließen und so deinen Umsatz zu steigern.

Welche Ziele sollte eine Wettbewerbsanalyse erfüllen?

https://unsplash.com/photos/gcsNOsPEXfs
Eine Analyse deiner Konkurrenz sollte dir helfen, die Stärken und Schwächen deines Wettbewerbers zu ermitteln und herauszufinden, wie du dich gegen sie behaupten kannst. Zu diesem Zweck solltest du dir folgende Fragen stellen:
  • Welche Produkte und Dienstleistungen bietet mein Wettbewerber an?
  • Welche Preise verlangt mein Wettbewerber für seine Produkte und Dienstleistungen?
  • Welche Nischen hat mein Wettbewerber besetzt?
  • Welche Vertriebskanäle nutzt mein Wettbewerber?
  • Welche Marketing-Strategien verfolgt mein Wettbewerber?
  • Welche Stärken und Schwächen hat mein Wettbewerber?
Wenn du diese Fragen beantworten kannst, hast du einen guten Überblick über die Situation deines Unternehmens auf dem Markt.

Vorgehensweise bei der Wettbewerbsanalyse

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, deine Konkurrenz zu analysieren. Die richtige Vorgehensweise hängt jedoch von den Zielen und Bedürfnissen des Unternehmens ab. Folgendes sollte bei der Planung berücksichtigt werden:
  1. Zuerst sollte festgelegt werden, welche Art von Wettbewerb untersucht werden soll. Dabei kann es sich um direkten oder indirekten Wettbewerb handeln. Direkter Wettbewerb ist zum Beispiel zwischen zwei Supermärkten in unmittelbarer Nähe, wohingegen indirekter Wettbewerb zwischen einem Supermarkt und einem Discounter besteht.
  2. Anschließend muss entschieden werden, welche Kriterien für die Analyse relevant sind. Das können zum Beispiel Preis, Qualität, Sortiment oder Service sein.
  3. Nun gilt es herauszufinden, wo die Informationen über die Konkurrenten zu finden sind. Dafür können unter anderem Suchmaschinen, Branchenverzeichnisse oder auch das eigene Netzwerk genutzt werden.
  4. Zuletzt müssen die gesammelten Informationen ausgewertet und interpretiert werden, damit sie für das Unternehmen nützlich sind. Das kann zum Beispiel in Form einer Tabelle oder eines Diagramms erfolgen.

Welche Art von Anbietern für Wettbewerbsanalysen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Anbietern für Wettbewerbsanalysen. Einige sind allgemeine Dienstleister, die eine breite Palette von Analysen anbieten, während andere sich auf bestimmte Bereiche oder Branchen spezialisieren. Hier sind einige der häufigsten Arten von Anbietern:

1. Allgemeine Dienstleister

Diese Anbieter bieten eine breite Palette von Analysen für Unternehmen in verschiedenen Branchen an. Zu den häufigsten Dienstleistungen gehören neben Wettbewerbsanalysen Marktforschung, Kundenanalysen und strategische Planung.

2. Spezialisierte Anbieter

Diese Anbieter konzentrieren sich auf bestimmte Bereiche oder Branchen und bieten dafür spezialisierte Analyse-Dienstleistungen an. Zu den häufigsten Branchen, in denen spezialisierte Anbieter tätig sind, gehören die Automobilindustrie, die Telekommunikationsbranche und der Finanzsektor.

3. Software-Anbieter

Diese Anbieter stellen spezielle Software zur Verfügung, mit der Unternehmen ihre eigenen Wettbewerbsanalysen durchführen können. Die Software wird in der Regel entweder als Desktop-Anwendung oder als Web-basierte Applikation angeboten. Viele dieser Anwendungen bieten eine Reihe von erweiterten Funktionen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, mehrere Wettbewerber gleichzeitig zu analysieren oder die Ergebnisse der Analyse in verschiedene Formate exportieren zu können.

Worauf solltest du bei der Auswahl eines Anbieters für Wettbewerbsanalysen achten?

https://unsplash.com/photos/5fNmWej4tAA
Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die du bei der Auswahl eines Anbieters für deine Wettbewerbsanalyse berücksichtigen solltest.
Zunächst einmal solltest du dir überlegen, welche Art von Informationen du über die Konkurrenz erhalten möchtest. Möchtest du lediglich einen Überblick über die allgemeine Marktsituation erhalten, oder benötigst du detaillierte Informationen zu bestimmten Unternehmen?
Anschließend solltest du dir überlegen, wie viel Zeit und Geld du investieren möchtest. Bei den meisten Anbietern hast du die Möglichkeit, entweder eine einmalige Studie zu erwerben oder dich für ein Abonnement zu entscheiden, bei dem du regelmäßig aktuelle Informationen erhältst.
Natürlich spielt auch der Preis bei der Auswahl des richtigen Anbieters eine Rolle. Hier solltest du jedoch nicht nur auf den reinen Preis achten, sondern auch darauf, welche Leistungen im Preis enthalten sind. Viele Anbieter bieten mittlerweile kostenlose Testphasen an, sodass du die Dienste vorab in Ruhe testen kannst, bevor du dich für ein Abo entscheidest.
Zu guter Letzt solltest du auch darauf achten, ob der Anbieter dir die Möglichkeit bietet, die gewonnenen Daten direkt in deine Unternehmenssoftware (z.B. CRM- oder ERP-System) zu importieren. Das kann dir viel Zeit und Arbeit bei der Umsetzung der erarbeiteten Strategien ersparen.

Kriterien für die Bewertung der Anbieter für Wettbewerbsanalysen

Wenn du dich dafür entscheidest, einen externen Anbieter für deine Wettbewerbsanalyse einzusetzen, solltest du dir vorher genau überlegen, was für dich wichtig ist. Jedes Unternehmen hat andere Zielsetzungen und Prioritäten, deshalb sollten die Kriterien, nach denen du den richtigen Anbieter auswählst, zu deinem Business und deinen Bedürfnissen passen. Einige der Kriterien, die du bei der Bewertung der verschiedenen Anbieter berücksichtigen solltest, sind:
  • Preis: Natürlich ist der Preis ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Anbieters. Stelle sicher, dass du den Preis für die Dienstleistung vergleichst, die du in Anspruch nehmen möchtest, damit du weißt, ob du den bestmöglichen Preis bekommst.
  • Erfahrung: Achte darauf, wie viele Jahre der Anbieter bereits im Geschäft ist. Je mehr Erfahrung er hat, desto besser kann er dir helfen. – Referenzen: Schaue dir an, welche Unternehmen der Anbieter bereits analysiert hat. Das gibt dir einen guten Eindruck davon, ob er wirklich weiß, was er tut.
  • Kundenservice: Stelle sicher, dass der Anbieter über einen guten Kundenservice verfügt. So kannst du sicher sein, dass du immer Hilfe bekommst, falls es doch einmal Probleme geben sollte.

Die besten Anbieter für Wettbewerbsanalysen im Überblick

Es gibt zahlreiche Anbieter von Wettbewerbsanalysen. Doch welcher ist der richtige für dich? Hier sind einige der bekanntesten:

1. Simon-Kucher & Partners

Simon-Kucher & Partners ist eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet. Die Firma bietet umfassende Beratungsleistungen für Firmen aller Größen und in allen Branchen. Sie unterstützt ihre Kunden bei der Entwicklung von Strategien zur Verbesserung ihrer Wettbewerbsposition und hilft ihnen dabei, ihr Potenzial voll auszuschöpfen.

2. Bain & Company

Bain & Company ist eine weltweit führende Managementberatung mit umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen in der Konkurrenzanalyse. Das Unternehmen hilft seinen Kunden dabei, herauszufinden, wo sie im Wettbewerb stehen, und entwickelt maßgeschneiderte Strategien, um sich erfolgreich zu entwickeln und zu positionieren.

3. The Boston Consulting Group (BCG)

The Boston Consulting Group (BCG) hat umfangreiche Erfahrung in der Beratung von Unternehmen. BCG unterstützt seine Kunden dabei, die Stärken und Schwächen ihrer Wettbewerber zu erkennen, und erarbeiten strategische Lösungen, um sich auf dem Markt zu etablieren und zu behaupten.

4. McKinsey & Company

McKinsey & Company ist eine weltweit führende Managementberatung mit umfassenden Kenntnissen und Erfahrungen in Wettbewerbsanalysen. Das Unternehmen ermittelt gemeinsam mit seinen Kunden die Stärken und Schwächen ihrer Konkurrenten. Auf Basis der Analyse entwickelt das Unternehmen individuelle Strategien, um auf dem Markt erfolgreich zu sein.

5. Roland Berger Strategy Consultants

Roland Berger Strategy Consultants gehört ebenfalls zu den herausragenden Unternehmen im Bereich der Wettbewerbsanalysen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden umfassende Beratungsleistungen an, die darauf abzielen, die Wettbewerbsposition zu verbessern und das vollständige Potenzial auszuschöpfen. Es unterstützt Kunden aller Größen und aus allen Branchen bei der Entwicklung entsprechender Strategien.

Überblick über Tools zur Wettbewerbsanalyse

https://unsplash.com/photos/WB3ujiKLJwQ
Es gibt auch viele verschiedene Tools, die dir bei der Wettbewerbsanalyse helfen können. Einige sind kostenlos, andere kostenpflichtig. Welches Tool am besten zu dir und deinem Unternehmen passt, hängt von vielen Faktoren ab. Hier ein kurzer Überblick über einige der beliebtesten Tools:

1. Google AdWords

Mit dem Keyword-Planer von Google AdWords kannst du herausfinden, welche Suchbegriffe von Nutzern am häufigsten eingegeben werden. Dadurch erfährst du, welche Bedürfnisse und Interessen deine Kunden haben und kannst entsprechend darauf reagieren.

2. Alexa

Alexa bietet umfangreiche Statistiken über Webseiten-Besucher an. Damit kannst du ermitteln, woher die meisten Besucher auf deine Konkurrenten-Seiten kommen und was diese dort genau machen.

3. BuzzSumo

BuzzSumo zeigt dir an, welche Inhalte in sozialen Netzwerken am häufigsten geteilt werden. So siehst du auf einen Blick, welche Themen bei deiner Zielgruppe besonders gut ankommen und kannst entsprechende Inhalte produzieren.

4. SimilarWeb

SimilarWeb liefert dir detaillierte Statistiken über Webseiten-Besucher, Herkunft der Besucher, Verweildauer auf der Seite etc. Damit erhältst du wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten deiner Konkurrenten und kannst entsprechende Schlüsse daraus ziehen.

5. Google Trends

Google Trends zeigt dir, wie sich die Suchanfragen zu bestimmten Suchbegriffen im Laufe der Zeit entwickeln. So siehst du auf einen Blick, ob ein bestimmtes Thema gerade besonders relevant ist oder in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird.

Hier findest du einen Vergleich verschiedener Tools zur Analyse deiner Konkurrenz.

Was kostet eine Wettbewerbsanalyse?

Das ist keine einfache Frage, da es viele Faktoren gibt, die den Preis beeinflussen. Zum Beispiel die Größe und die Komplexität des Unternehmens, die Anzahl der Wettbewerber, die Art der Analyse (branchenspezifisch oder allgemein) und natürlich die Erfahrung und das Know-how des Anbieters. Aber als grobe Richtlinie kann man sagen, dass eine Wettbewerbsanalyse zwischen 1.000 und 10.000 Euro kosten kann. Natürlich gibt es auch günstigere oder teurere Anbieter, aber in der Regel liegen die Preise in diesem Bereich.

Wie KMU ein erfolgreiches digitales Marketing aufbauen können, erfährst du in diesem Artikel.

Häufige Fragen & Antworten

Was ist eine Wettbewerbsanalyse?

Digital Marketing ist ein Ansatz zur Förderung von Produkten oder Dienstleistungen mithilfe von digitalen Technologien.

Welche Schritte sind in der Wettbewerbsanalyse enthalten?

Die Zukunft von Digital Marketing ist vielversprechend, da immer mehr Menschen online sind und mehr Unternehmen digitale Technologien einsetzen.

Warum ist es wichtig, den richtigen Anbieter für eine Wettbewerbsanalyse zu finden?

Einige der digitalen Technologien, die für Digital Marketing verwendet werden, sind soziale Medien, Suchmaschinenoptimierung und Mobile Marketing.

Nützliche Tipps

  1. Finde heraus, was du genau analysieren möchtest. Welche Zahlen und Fakten sind dir wichtig?
  2. Informiere dich über die verschiedenen Anbieter. Welche Leistungen bieten sie an?
  3. Vergleiche die Angebote der Anbieter miteinander. Achte dabei auf Preise, Qualität der Analyse und den Umfang der Informationen.
  4. Entscheide dich für den Anbieter, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt.
Digital Marketing ist ein unglaublich schnelllebiger Bereich und es ist schwierig vorherzusagen, was die Zukunft bringen wird. Wir können jedoch sicher sein, dass es immer mehr auf personalisierte Inhalte und Erlebnisse ankommen wird. Unternehmen müssen sich daher weiterhin anstrengen, um mit den neuesten Trends und Technologien Schritt zu halten. Aufgrund der ständigen Veränderungen ist es auch wichtig, flexibel zu sein und sich schnell an neue Situationen anzupassen. Das wird die Herausforderung für Digital Marketing in der Zukunft sein.
Teile diesen Beitrag
Sichere dir jetzt 2000 Wörter gratis jeden Monat.
Einfach anmelden und ausprobieren.

Erstelle Content mit neuroflash's KI. 10x schneller.

Nutze unsere KI um Texte und Bilder jeden Monat kostenlos zu generieren. Anmeldung ohne Kreditkarte.

Mehr Inhalte rund um KI & Marketing

Erlebe neuroflash in Aktion mit unserer Produkttour

Die besten Textinspirationen Europas - geschrieben von KI

Gutes Schreiben war noch nie leichter!

KI-Tester-neuroflash-popup

Erstelle mit neuroflash hochwertige und auf deine Zielgruppe zugeschnittene Texte für alle Touchpoints.