🎈 Unser 2. Geburtstag - sichere dir 20% Rabatt auf alle Jahrespläne und erhalte Zugang zu neuesten Technologien wie GPT-4o

Tage
Stunden
Minuten
Tage
Stunden
Minuten

GPT-4 OpenAI setzt neue Standards für KI

Inhaltsverzeichnis

Wenn du von dem AI Chatbot ChatGPT begeistert warst, dann mach dich bereit für die nächste Generation. Am Dienstag, den 13. März 2023 kündigte das Unternehmen OpenAI hinter ChatGPT die Veröffentlichung von dem neuen language model GPT-4 an. Alles was du zu GPT-4 von OpenAI wissen musst fassen wir in diesem Artikel zusammen:

Warum ist GPT-4 OpenAI ein so großes Ereignis?

https://app.neuro-flash.com/ai-images

Es ist offiziell: OpenAI kündigte an, dass das GPT-4 language model veröffentlicht wird. GPT-4 ist eine Weiterentwicklung von GPT-3, einer Open-Source-Technologie, die es Entwicklern ermöglicht, maschinelles Lernen zu nutzen, um Programmieraufgaben zu lösen. Das Sprachmodel GPT-4 ist die vierte Generation dieser Technologie, und es ist eines der umfangreichsten und leistungsstärksten maschinellen Lernsysteme, die je entwickelt wurden. Mit seinen unglaublichen Fähigkeiten kann GPT-4 eine Vielzahl verschiedener Aufgaben lösen, einschließlich Textgenerierung, Übersetzung, Dialog und vielem mehr. Es ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von KI-Technologien und AI Systems und hat die Aufmerksamkeit vieler Experten auf sich gezogen. Hier findest du die GPT-4 Ankündigung von OpenAI.

Welche Technologie steckt hinter GPT-4 von OpenAI?

GPT-4 OpenAI ist wie GPT-3 ein „Generative Pre-trained Transformer” (GPT) -Modell, das zur Erzeugung natürlichsprachlicher Sätze entwickelt wurde. Es basiert auf dem sogenannten Transformer-Architekturmodell, das von Google entwickelt und als Erster in der OpenAI GPT verwendet wurde. Mit GPT-4 können Maschinen natürlichsprachliche Texte erzeugen, indem sie Wörter in Bezug zu den vorhergehenden Wörtern vorschlagen.

GPT-4 hat einen enormen Einfluss auf die Bereiche des maschinellen Lernens, unter anderem Natural Language Processing (NLP), Machine Translation (MT) und Text Generation (TG). Es ist ein leistungsstarkes Tool, das Entwicklern bei der Erstellung von Programmen und Anwendungen helfen kann, die hochqualitativen Text erzeugen können. Darüber hinaus kann es auch für automatisierte Antwortsysteme oder Chatbots verwendet werden, um menschliche Interaktionen zu simulieren.

Jay Alammar

GPT-4 ist nicht nur leistungsfähig, sondern auch sehr benutzerfreundlich. Da es bereits vortrainiert ist, müssen Entwickler nicht mehr so viel Zeit mit dem Training des Modells aufwenden. Dies bedeutet, dass Entwickler sofort mit dem Erstellen komplexer Anwendungen beginnen können.

OpenAI hat GPT-4 entwickelt, um maschinellem Lernen zu helfen und es Menschen zu ermöglichen, leistungsstarke Tools zu erstellen. Es bietet Entwicklern neue Möglichkeiten und lässt sich problemlos in bestehende Anwendungen integrieren. Wir sind gespannt auf all die großartigen Dinge, die mit GPT-4 erstellt werden!

Möchtest du mehr über die Größe und die Parameter des AI Models GPT-4 erfahren? Dann klicke hier!

Verfügbarkeit und Erscheinungsdatum

OpenAI

GPT-4 wurde offiziell für den 13. März angekündigt, wie Microsoft bereits im Vorfeld bestätigte, auch wenn das genaue Datum nicht bekannt war. Ab sofort wird es jedoch nur noch im kostenpflichtigen ChatGPT Plus Abonnement verfügbar sein. Die aktuelle kostenlose Version von ChatGPT wird weiterhin auf GPT-3.5 basieren.

Dabei wird GPT-4 wird eine Nutzungsobergrenze haben. Diese Grenze wird von OpenAI je nach Nachfrage und Systemleistung in der Praxis dynamisch angepasst. Anfangs stellt OpenAI GPT-4 für ChatGPT Plus Abonnenten alle 4 Stunden 100 Nachrichten zur Verfügung. Außerdem berichtet OpenAI:

Je nachdem, wie sich der Datenverkehr entwickelt, werden wir möglicherweise eine neue Abonnementstufe für die Nutzung von GPT-4 in größerem Umfang einführen. Wir hoffen auch, irgendwann eine gewisse Anzahl kostenloser GPT-4-Abfragen anbieten zu können, damit auch diejenigen, die kein Abonnement haben, es ausprobieren können.

Des Weiteren steht eine GPT-4 API zur Verfügung. Die meisten Nutzer werden sich auf eine Warteliste setzen lassen müssen. OpenAI berichtet, dass sich das Unternehmen bemüht allen so schnell wie möglich Zugang zu gewähren, aber es wird wahrscheinlich einige Zeit dauern, bis allen Nutzern der Zugang zum GPT-4 language model ermöglicht werden kann.

Was ist neu bei GPT-4?

GPT-4 ist der neueste Zugang der AI Systems von OpenAIs. GPT-4 ist ein maschinelles Lernmodell, das dazu verwendet wird, natürliche Sprache zu verstehen, zu interpretieren und zu generieren. Es wurde entwickelt, um präzisere und leistungsstärkere Ergebnisse als seine Vorgänger zu liefern. GPT-4 ist eines der mächtigsten und leistungsstärksten maschinellen Lernmodelle, die bisher entwickelt wurden. Doch was ist nun neu an GPT-4?

neuroflash

Laut OpenAI ist dieses language model der nächsten Generation in vier Schlüsselbereichen fortschrittlicher:

  • Kreativität: Was die Kreativität betrifft, so ist GPT-4 laut OpenAI viel besser in der Lage, kreative Projekte zu erstellen und mit den Nutzern zusammenzuarbeiten. Beispiele hierfür sind Musik, Drehbücher, technisches Schreiben und sogar das Erlernen des Schreibstils eines Benutzers.
  • Visueller Input: Al eines der multimodal Models kann GPT-4 OpenAI nun auch Bilder als Grundlage für eine Interaktion erhalten. Dies gibt dem Benutzer die Möglichkeit, eine beliebige Seh- oder Sprachaufgabe zu stellen. Erhält der GPT-4 Chatbot beispielsweise ein Bild von einigen Backzutaten, kann er beantworten, was man damit machen kann. Es ist derzeit nicht bekannt, ob auch Videos auf diese Weise genutzt werden können.
  • Längerer Kontext: Dabei spielt auch der längere Kontext eine Rolle. GPT-4 kann jetzt bis zu 25.000 Wörter Text vom Benutzer verarbeiten. Man kann GPT-4 sogar einfach einen Weblink schicken und es bitten, mit dem Text dieser Seite zu interagieren. OpenAI sagt, dass dies für die Erstellung von langen Inhalten sowie für längere Konversationen hilfreich sein kann.
  • Zuverlässigkeit: GPT-4 ist zuverlässiger und laut internen Tests von OpenAI in der Lage 40% sachlichere Antworten zu geben, während es gleichzeitig 82% weniger wahrscheinlich ist, dass es auf Anfragen nach unzulässigen Inhalten reagiert.

Wie schneidet GPT-4 im Vergleich zu GPT-3 ab?

Laut OpenAI können die Unterschiede zwischen GPT-3 und GPT-4 sehr subtil sein. Der Unterschied wird jedoch vor allem klar, wenn die Komplexität der Aufgaben ansteigt. GPT-4 OpenAI ist zuverlässiger, kreativer und in der Lage, viel differenziertere Anweisungen zu verarbeiten als GPT-3. Hier siehst du die Hauptunterschiede der beiden AI models auf einen Blick:

neuroflash

Um den Unterschied zwischen den beiden Modellen zu verstehen, haben die OpenAI-Entwickler sie an verschiedenen Benchmarks getestet, einschließlich Tests, die ursprünglich für Menschen konzipiert waren. Während GPT-3 bei der AP Calculus BC-Prüfung nur 1 von 5 Punkten erzielte, erreichte GPT-4 4 Punkte. Bei einer simulierten Prüfung lag GPT-4 unter den besten 10% der Teilnehmer, während GPT-3.5 – die fortgeschrittenste Version der GPT-3-Reihe – bei den letzten 10% lag:

OpenAI

Dazu kommt, dass GPT-4 OpenAI ein wirkliches Sprachtalent ist. Während die Englischkenntnisse von GPT bereits in den Versionen GPT-3 und GPT-3.5 hoch waren (mit einer Treffsicherheit von 70%), stieg die Genauigkeit in der neuesten Version GPT-4 auf über 85%. Tatsächlich spricht das neue AI Model 25 Sprachen besser als sein Vorgänger Englisch sprach.

OpenAI

Generell lässt sich sage, dass GPT-4 OpenAI in traditionellen Benchmarks, die für maschinelle Lernmodelle entwickelt wurden die bestehenden großen Sprachmodelle von der Leistung her erheblich übertrifft.

Möchtest du einen genauen Vergleich zwischen GPT-4 vs. GPT-3? Dann klicke hier!

Wie schneidet GPT-4 im Vergleich zu GPT-3 ab?

neuroflash

Als eines der vielseiten multimodal Models kann GPT-4 von OpenAI auf verschiedensten Arten und Weisen genutzt werden. Schon jetzt findet GPT-4 in vielen Bereichen Anwendung. Wir geben dir einige Inspirationen, wie auch du von GPT-4 profitieren kannst:

  • Textgenerierung
  • Automatische Übersetzung
  • Automatisches Schreiben von Code
  • Unterhaltungschatbots
  • Intelligente virtuelle Assistenten
  • Automatisierte Kundendienstanwendungen
  • Erstellung von personalisierten Inhalten
  • Automatische Zusammenfassung und Extraktion von Informationen aus Texten
  • Generierung von kreativen Ideen für Marketing- und Werbekampagnen
  • Verbesserung der Spracherkennungssoftware durch besseres Verständnis menschlicher Sprache 
  • Intelligente Chatbots für den Kundenservice im E-Commerce-Bereich.
  • Optimierung des Suchmaschinenrankings durch automatisch generierte Inhalte mit relevantem Content. 
  • Automatisches Schreiben von Nachrichtentexten auf Basis aktueller Ereignisse (z.B.: Sportergebnisse, politische Entwicklungen).
  • Erstellung personalisierter Empfehlungen basierend auf Nutzerdaten (z.B.: Musikempfehlungen, Produktempfehlungen).

Hat GPT-4 OpenAI Limits?

Nun, da OpenAI GPT-4 offiziell angekündigt hat, werden sich viele Menschen fragen, welche Einschränkungen es gibt. Trotz seiner Fähigkeiten hat das GPT-4 ähnliche Einschränkungen wie frühere GPT-Modelle.

Am relevantesten ist, dass es immer noch nicht völlig zuverlässig ist. Die künstliche Intelligenz generiert weiterhin teilweise inkorrekte Fakten und macht Denkfehler. Bei der Verwendung der Ergebnisse von Sprachmodellen, insbesondere in Situationen, in denen viel auf dem Spiel steht, ist große Sorgfalt geboten. Es sollte daher immer eine menschliche Überprüfung der Ergebnisse stattfinden. Trotzdem ist GPT-4 OpenAI in dieser Hinsicht sicherer als GPT-3:

OpenAI

Risiken von GPT-4 OpenAI und Maßnahmen dagegen

OpenAI berichtet, an GPT-4 gearbeitet zu haben, um es von Beginn an sicherer und besser zu gestalten. Dazu gehören die Auswahl und Filterung der Daten vor dem Training der künstlichen Intelligenz, sowie eine Bewertungen von Experten. Trotzdem gibt es noch einige Risiken, die bei der Verwendung von GPT-4 OpenAI beachtet werden sollten:

  1. Das Risiko eines ethischen Verhaltens: Trotz Tests besteht weiterhin die Gefahr, dass GPT-4 von OpenAI unangemessene Antworten auf bestimmte Fragen geben könnte. Dies bedeutet, dass es potenziell zu unerwünschten Ergebnissen kommen kann, wenn die Modelle mit sensiblen Informationen oder Themen interagieren. 
  2. Die Abhängigkeit von Daten: GPT-4 ist vollständig auf maschinelles Lernen angewiesen und benötigt eine große Menge an Daten für das Training der Modelle. Wenn die Datensammlung nicht vollständig ist oder mangelhaft ist, kann dies zu schlechten Ergebnissen beim Generieren von Text führen. Bis jetzt hat auch GPT-4 OpenAI nur begrenztes Wissen nach 2021. 
  3. Unvorhersehbare Fehler: Da GPT-4 überwiegend auf maschinellem Lernen basiert, sind Fehlerquellen nicht immer vermeidbar und es besteht das Risiko unerwarteter Ausgabenergebnisse oder fehlerhafter Logik.
  4. Missbräuchliche Nutzung: Die Verfügbarkeit von Tools wie GPT-4 erhöht die Wahrscheinlichkeit missbräuchlicher Nutzung und Entfremdung persönlicher Inhalte ohne Genehmigung ihres Urhebers.

Unsere Abschwächungen haben viele der Sicherheitseigenschaften von GPT-4 im Vergleich zu GPT-3.5 deutlich verbessert. Wir haben die Tendenz des Modells, auf Anfragen nach nicht erlaubten Inhalten zu reagieren, im Vergleich zu GPT-3.5 um 82 % verringert, und GPT-4 reagiert auf sensible Anfragen (z. B. medizinische Ratschläge und Selbstverletzungen) um 29 % häufiger in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien.

Um diesen Risikofaktoren entgegenzuwirken, hat OpenAI mehr als 50 Experten aus Bereichen wie KI-Anpassungsrisiken, Cybersicherheit, Biorisiko, Vertrauen und Sicherheit sowie internationale Sicherheit damit beauftragt, das Modell auf Herz und Nieren zu prüfen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden dazu genutzt, das Verhalten des Modells in Hochrisikobereichen zu testen, für deren Bewertung Fachwissen erforderlich ist.

Zudem enthält GPT-4 OpenAI ein zusätzliches Sicherheits-Belohnungssignal, um schädliche Ausgaben (wie in den Nutzungsrichtlinien definiert ist) zu reduzieren, indem das Modell darauf trainiert wird, Anfragen nach solchen Inhalten abzulehnen.

Das sagen Experten zu GPT-4 von OpenAI

Sieh dir einige Expertenmeinungen zum Thema GPT-4 OpenAI an:

GPT-4 – mein Hirn rotiert! 🤯😮🙃 Programmieren, Bilder auslesen, Steuererklärung ‼ Krass ‼ Ich habe gerade die Präsentation von @OpenAIi live verfolgt. Hier fasse ich in 11 Minuten die wichtigsten Infos im Video zusammen (mit Screenshots im Video).

Die Inhalte in Kürze:

Textgenerierung: next level!

✅ Komplexe Texte in Sekunden zusammenfassen, unglaublich schnell

✅ Prägnant zusammenfassen, in einem Satz und dabei müssen alle Wörter mit demselben Buchstaben anfangen – und es muss „korrekt“ klingen

Programmieren 💻

✅ Kompletten Discord-Bot-Code in wenigen Sekunden erzeugt, übertragen, getestet

👎🏻 Aber: ein Fehler trat auf, der Code stimmte nicht ganz. Was tun?

▶ Fehlermeldung 1:1 kopieren, in GPT-4 übertragen, ohne weiteren Befehl oder Erklärungen ausführen: GPT-4 sucht, versteht und korrigiert den Fehler komplett selbstständig

Bilder auslesen, verstehen, beschreiben 📷

✅ Bild hochgeladen, im ersten Beispiel ein simpler Screenshot einer Discord Benutzeroberfläche

▶ Befehl: beschreibe im Detail, was auf dem Bild zu sehen ist. GPT-4 macht genau das!

🐵 In einem Bild ist ein lustiges Tier zu sehen: dann einfach GPT-4 bitten zu erklären, was daran lustig ist. Das versteht GPT-4 auch.

👨🏻💻Aus einer handgeschriebenen Notiz eine Webseite generieren

Ja, richtig gelesen!

Er hat ein Notizbuch abfotografiert.

Das Bild hat er hochgeladen. 

Darauf zu sehen: 6 Zeilen Text, Idee einer Webseite mit Witzen.

▶ Befehl: bau daraus eine funktionierende Webseite.

✅ Gesagt, getan, erledigt. Webseite steht (natürlich super simpel, aber geht). Darin auch: die Auflösung der Scherzfragen!

Finale: die Steuererklärung!!!

Sag GPT-4, es sei ein Steuerberater.

Kopiere die Steuergesetze ins System. Formatierung: egal!

Dann hat er ein Szenario eingefügt: Ehepaar, verheiratet, einen Sohn.

▶ Befehl: berechne die Steuerrückerstattung auf Basis der Steuerregelungen. 

✅ Zack, fertig.

▶ Ok, wo wir schon dabei sind: mach auch die komplette Steuererklärung.

✅ Zack, fertig.

▶ Abschluss: schreib die Steuererkläung in Reimform.

✅ Zack, fertig!

Was bedeutet #ChatGPT4 für unseren kleinen, aber feinen Bereich „Deutsch am Arbeitsplatz“? Für #beruflichesLernen? Für #Erwachsenenbildung?

Eben gerade wurde der breiteren Öffentlichkeit mit Chat GPT 4 das lang erwartete Upgrade vorgestellt. Was ist neu?

Das Wichtigste: GPT-4 ist kein reines Sprachmodell mehr, sondern kann neben Texteingaben auch Bilder verstehen und interpretieren, außerdem wurden der Textumfang erweitert und das mathematische Verständnis optimiert. Die Kombination von Informationen aus Bildern und Texten führt zu neuen Fähigkeiten (Das Problem des Halluzinierens bleibt allerdings nach wie vor bestehen).

Was bedeutet das für unseren kleinen, aber feinen Bereich „Deutsch am Arbeitsplatz“? #deutschimjob

Die Interpretation von Bildern verspricht eine Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten auch dort, wo es keine formale Arbeitsplatzbeschreibungen, Prozessbeschreibungen etc. als textbasiertes Datenmaterial gibt. Wir können in Zukunft also nicht nur mit der Ausbildungsverordnung der Winzer sprachfördernd arbeiten, sondern auch mit dem Foto der Friteuse im Imbisswagen. Es scheint möglich, allein aus Bildern vom Arbeitsplatz, Maschinen etc. textbasiertes Trainingsmaterial oder Wortschatz zu extrahieren.

Eine der großen Herausforderungen ist es bislang, in einer Fremdsprache am Arbeitsplatz auf Störungen oder Defekte reagieren zu müssen. Auch hier könnte Chat GPT 4 sprachlich unterstützen und entlasten – sei es durch Übersetzungen, sei es durch Umwandlung in Einfache oder Leichte Sprache, sei es durch text-to-speech-Tools, sei es dadurch, dass wir mit authentischen Texten/ Formaten passgenau auf den Arbeitsplatz angepasst Deutsch lehren und lernen können. Ein Foto der defekten Maschine, umgewandelt in Text, Wortschatz, Redemittel, mit dem man weiterarbeiten kann …

Sprachlernende Menschen erlangen Autonomie, indem sie über Fotos eigenständig erklärende oder beschreibende Texte oder ggfs. Audio-Formate generieren können – auf Deutsch, in der Erstsprache, in Einfacher oder Leichter Sprache.

Als Lehrende wird uns das auf einen Weg bringen, den wir erst so richtig erfassen werden, wenn wir ihn gehen – neugierig, aber auch analytisch scharf und wachsam in alle Richtungen. Hier braucht es Reflexionsräume, Austausch, Netzwerke – und das bedeutet auch Fördermittel, Fortbildungsbdugets, Strukturen …

Ich habe die LiveDemo gestern von #OpenAI zu #GPT4 verpasst, aber zum Glück Daniel Reimann nicht. Er hat mir davon erzählt und danach haben wir beide ein bisschen irre gelacht. Weil das alles so unfassbar ist. 

𝗕𝗲𝗶𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝟭: 𝗘𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗗𝗶𝘀𝗰𝗼𝗿𝗱 𝗕𝗼𝘁 𝘀𝗰𝗵𝗿𝗲𝗶𝗯𝗲𝗻

GPT-4 soll einen Bot für Discord schreiben, hat aber nur alte Trainingsdaten. Heißt konkret, er weiß nichts von den aktuellen Anforderungen, die die Discord Anwendung für einen Bot hat. Was macht der Entwickler? Er kopiert einfach die gesamte Python-Discord Dokumentation in GPT-4. So nach dem Motto: „Hier haste, verstehtste jetzt?“ 

Ja, er versteht und programmiert den Bot mal gerade fertig. 😳

𝗕𝗲𝗶𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹 𝟮: „𝗩𝗶𝘀𝗶𝗼𝗻“ – 𝗮𝘂𝘀 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗿 𝗦𝗸𝗶𝘇𝘇𝗲 𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗪𝗲𝗯𝘀𝗲𝗶𝘁𝗲 𝗲𝗿𝘀𝘁𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻

Der Entwickler zeigt eine Art „Schmierblatt“ – also eine wirklich seehr einfache Kugelschreiberskizze. Dieses Bild kann GPT4  verarbeiten und macht daraus eine fertige Webseite. 😳 😳 😳

𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁: 𝗞𝗼𝗻𝘁𝗲𝘅𝘁 𝗶𝘀𝘁 𝗮𝗹𝗹𝗲𝘀

Du sagst dem Bot, was er tun soll und lieferst den entsprechenden Input. Sei es ein Bild für deine Webseite oder die aktuellen Steuerrichtlinien für Deinen neuen Tax-Bot. 

𝗪𝗲𝗹𝗰𝗼𝗺𝗲 𝘁𝗼 𝘁𝗵𝗲 𝗳𝘂𝘁𝘂𝗿𝗲

Und das ist jetzt alles nur ein bisschen an der Oberfläche gekratzt. Die nächsten Wochen werden zeigen, was daraus alles gemacht wird von uns Menschen.

𝗪𝗶𝗿 𝗵𝗮𝗯𝗲𝗻 𝘀𝗼 𝗹𝗮𝗻𝗴𝗲 𝗱𝗮𝗿ü𝗯𝗲𝗿 𝗴𝗲𝗿𝗲𝗱𝗲𝘁 – 𝗷𝗲𝘁𝘇𝘁 𝗶𝘀𝘁 𝗱𝗲𝗿 𝗲𝘅𝗽𝗼𝗻𝗲𝗻𝘁𝗶𝗲𝗹𝗹𝗲 𝗪𝗮𝗻𝗱𝗲𝗹 𝗥𝗲𝗮𝗹𝗶𝘁ä𝘁

Das geht alles so unfassbar schnell, ich habe wirklich das Gefühl, in einem Science Fiction Film zu leben. Ich habe jedenfalls nicht die Sorge, dass ich Euch nix mehr von Relevanz mitzuteilen hätte.

Wird neuroflash GPT-4 auch integrieren?

neuroflash ist stets bemüht, Nutzern die höchste Qualität zu bieten. Dazu gehört auch, auf neue Entwicklungen zu reagieren und ständig up to date zu bleiben. Deshalb wird neuroflash ebenfalls GPT-4 in allen Preisplänen integrieren, und zwar als erste europäischen Content Suite. Somit kannst auch du schon jetzt von den Vorteilen der GPT-4 Technologie durch neuroflash profitieren!

Welche Fragen bleiben offen angesichts der Veröffentlichung von GPT-4?

Es ist offensichtlich, dass GPT-4 einige große Schritte in Richtung künstliche Intelligenz macht und eine neue Ära des Maschinenlernens einläutet. OpenAI hat die Fortschritte bei GPT-4 mit großer Freude angekündigt. Doch mit der Veröffentlichung von GPT-4 bleiben noch einige offene Fragen. Zum Beispiel: Wie kann GPT-4 effizienter gemacht werden, um die Leistung zu verbessern? Wie können wir sicherstellen, dass GPT-4 ethisch einwandfrei eingesetzt wird? Wie können wir verhindern, dass GPT-4 missbraucht wird? Wie können wir GPT-4 nutzen, um andere Bereiche des Maschinenlernens zu unterstützen? Wie können wir GPT-4 nutzen, um uns bei der Lösung globaler Probleme zu helfen? All diese Fragen bleiben noch unbeantwortet. Wir müssen weiterhin daran arbeiten, um die volle Potenzial von GPT-4 zu erfahren.

Fazit

Es ist offiziell: OpenAI hat den GPT-4 angekündigt! Das bedeutet, dass wir nun über ein erweitertes NLP-System verfügen, das in der Lage ist, auf natürliche Weise mit Sprache umzugehen und semantische Bedeutungen zu erfassen. Dank GPT-4 können wir nun noch komplexere und aufwendigere Anwendungen entwickeln, die die Benutzererfahrung verbessern und Arbeiten erleichtern.

Diese neue Technologie verspricht große Fortschritte in der NLP-Forschung und wird sicherlich dazu beitragen, dass wir in Zukunft noch intelligentere Systeme entwickeln können. GPT-4 bietet uns ein wertvolles Werkzeug, um sich in NLP-Anwendungen zu vertiefen und mehr über die natürliche Sprache und die semantischen Bedeutungen zu erfahren. Wir werden in der Lage sein, komplexe Aufgaben zu lösen, die bisher noch nicht möglich waren, und wir werden in der Lage sein, die Anwendungen auf ein neues Level zu heben.

Mit GPT-4 OpenAI können wir uns auf intelligentere Anwendungen, bessere Benutzererfahrungen und mehr Innovationen freuen. Es ist also an der Zeit, dass wir uns mit GPT-4 vertraut machen und all die Möglichkeiten erkunden, die uns diese neue Technologie bietet. Wir können uns schon jetzt vor Freude kaum halten, was die Zukunft noch alles bereit hält.

Teile diesen Beitrag:

Hallo👋 schön, dass du hier bist

Generiere KI Texte und Bilder gratis jeden Monat! Inklusive Chatbot, Browser Extension, SEO Analyse und mehr.

Video abspielen

SICHERE DIR JETZT 2000 WÖRTER GRATIS JEDEN MONAT. EINFACH ANMELDEN UND AUSPROBIEREN.

Erstelle Content mit neuroflash's KI. 10x schneller

Nutze unsere KI um Texte und Bilder jeden Monat kostenlos zu generieren. Anmeldung ohne Kreditkarte.

Noch mehr Inhalte aus dem neuroflash Blog

Erlebe neuroflash in Aktion mit unserer Produkttour

Erzeuge klickstarke Inhalte mit ContentFlash