DALL-E 3, GPT-4, Brand Voices, Datei-Upload und mehr: integriert in die Nr. 1 deutsche KI Content Marketing Suite - neuroflash

Tage
Stunden
Minuten
Tage
Stunden
Minuten

Ist deine Marke ein Held?

Inhaltsverzeichnis

Ist deine Marke ein Held?

Draußen ist es laut. Das Netz ist zu einem Marktplatz geworden, der durchgehend geöffnet hat und bei dem alle Händler durcheinander schreien. Vierundzwanzig Stunden lang.

Emotionen im Werbedschungel: Wie Marken uns unbewusst beeinflussen

Stell dir den Times Square vor, wo riesige Werbebildschirme um deine Aufmerksamkeit wetteifern. Jedes Werbebanner ist darauf ausgelegt, eine bestimmte Emotion in dir zu wecken:

Da sind die lebhaften Anzeigen, die dir immer mehr Vorteile und Schnäppchen bieten. Sie wecken das Gefühl von Unterhaltung und den Glauben, dass du ein echtes Schnäppchen machst.

Dann gibt es die eleganten, raffinierten Werbebotschaften, die dir genau sagen, was du brauchst. Sie spielen geschickt mit deinen unbewussten Bedürfnissen, lassen dich eine kleine Leere spüren und bieten dir dann die perfekte Lösung.

Die technologisch fortschrittlichen und futuristischen Anzeigen lassen dich staunen. Sie vermitteln das Gefühl von Bewunderung und die Hoffnung, wie viel einfacher und besser dein Leben sein könnte.

Und dann gibt es die nostalgischen Banner, die hausgemachte Apfelkuchen anpreisen. Der Duft von Oma’s Küche, der Extraschlag Sahne – diese Werbung umschmeichelt deine Sinne und weckt warme, heimelige Gefühle. Du fühlst dich zurückversetzt in deine Kindheit und spürst fast die weiche Strickjacke deiner Großmutter unter deinen Fingern.

Jedes dieser Werbebanner spielt auf unterschiedliche Weise mit deinen Emotionen. Menschen mögen behaupten, sie treffen Kaufentscheidungen aus rationalen Gründen, doch tatsächlich entscheiden sie „aus dem Bauch heraus“ und legen sich hinterher Erklärungen zurecht. Emotionen sind der Schlüssel, den die Werbung nutzt, um dich zu erreichen und zu überzeugen. (Studie)

“Aus dem Bauch heraus” ist natürlich komplexer, als es sich anhört. Hier ist etwa nachzulesen:

Psychologische Faktoren, die das Kaufverhalten beeinflussen

  • Emotionen: Emotionen spielen eine Schlüsselrolle bei der Kaufentscheidung. Kunden neigen dazu, Produkte zu wählen, die positive Emotionen auslösen.
  • Wahrnehmung: Die Art und Weise, wie Kunden ein Produkt oder eine Marke wahrnehmen, beeinflusst ihre Entscheidungen. Ein positives Image kann die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs erhöhen.
  • Motivation: Die Motivation hinter dem Kauf kann vielfältig sein, von funktionalen Bedürfnissen bis hin zu sozialen oder psychologischen Motiven.
  • Lernen: Kunden lernen aus Erfahrungen, Bewertungen und Informationen. Ein effektives Marketing berücksichtigt diesen Lernprozess.”

Alle diese Punkte kannst du beeinflussen, und wir wollen uns heute die beiden ersten anschauen: Emotionen und Wahrnehmung.

  1. Welche Emotionen soll deine Marke auslösen? Geborgenheit? Freude über eine Ersparnis? Zukunftsfähigkeit?
  2. Wie soll deine Marke wahrgenommen werden? Bist du der aktivierende, unterhaltsame Marktschreier oder doch eher der Held?
  3. Und wie findest du das am besten heraus?

Emotionale Steuerung durch Archetypen: Die Macht der Wahrnehmung

Eine Möglichkeit, Wahrnehmung und ausgelöste Emotionen zu steuern, sind die sogenannten Archetypen. Der verwendete Archetyp steuert die Wahrnehmung.

Nehmen wir die lebhaften Anzeigen, die dir immer mehr Vorteile und Schnäppchen bieten. Sie wecken das Gefühl von Unterhaltung und den Glauben, dass du ein echtes Schnäppchen machst. Diese Anzeigen entsprechen dem Archetyp des „Entertainers“, der für Energie und Spaß steht.

Dann gibt es die eleganten, raffinierten Werbebotschaften, die dir genau sagen, was du brauchst. Sie spielen geschickt mit deinen unbewussten Bedürfnissen, lassen dich eine kleine Leere spüren und bieten dir dann die perfekte Lösung. Diese Anzeigen repräsentieren den Archetyp des „Verführers“, der für Raffinesse und subtile Manipulation steht.

Die technologisch fortschrittlichen und futuristischen Anzeigen lassen dich staunen. Sie vermitteln das Gefühl von Bewunderung und die Hoffnung, wie viel einfacher und besser dein Leben sein könnte. Diese Anzeigen entsprechen dem Archetyp des „Magiers“, der für Innovation und Transformation steht.

Und dann gibt es die nostalgischen Banner, die hausgemachten Apfelkuchen anpreisen. Der Duft von Oma’s Küche, der Extraschlag Sahne – diese Werbung umschmeichelt deine Sinne und weckt warme, heimelige Gefühle. Diese Anzeigen verkörpern den Archetyp des „Fürsorgers“, der für Wärme und Geborgenheit steht.

Der Kontrast zwischen diesen verschiedenen Archetypen zeigt, dass die Wahl des Archetyps bestimmt, ob die Marke als energiegeladen und laut, raffiniert und subtil, innovativ und bewundernd, oder herzlich und authentisch wahrgenommen wird. Archetypen sind emotionale und narrative Ankerpunkte in der Markenentwicklung. Welche konkreten Emotionen oder Markenwahrnehmungen angestrebt werden, hängt letztlich von der individuellen Markenstrategie ab.

Was sind Archetypen im Marketing?

Archetypen sind wie alte Freunde, die wir schon immer gekannt haben, selbst wenn wir sie gerade erst treffen. Sie sind die universellen Charaktere unserer gemeinsamen Erzählungen, die unsere Emotionen und Erwartungen formen, ohne dass wir lange darüber nachdenken müssen.

Genau diese Prinzipien nutzen wir im Marketing. Wenn wir unsere Marke rund um einen solchen Archetyp aufbauen, verankern wir sie in einer reichen Welt emotionaler Erzählungen. Ob wir nun den „Helden“ ins Feld führen, der für Erfolg und Abenteuer steht, oder den „Weisen“, der Wissen und Vertrauen ausstrahlt, wir schaffen eine unverwechselbare Identität, die sofort spürbar ist.

Archetypen ermöglichen es uns, unsere Marke tief in den Emotionen und Erwartungen unseres Publikums zu verankern, und sie bieten eine klare, konsistente Botschaft, die sich unmittelbar mit unseren Zielgruppen verbindet.

Wie finde ich den richtigen Marken Archetyp?

So haben wir es gemacht: Auf der Suche nach dem passenden Archetyp für unsere Marke haben wir uns von den klassischen Charakteren inspirieren lassen: dem Jedermann, dem Magier und dem Helden. Doch wir von neuroflash wollten mehr als nur einer von vielen sein – wir wollten eine einzigartige Verbindung aufbauen. Um unseren eigenen Platz zu finden, haben wir uns intensiv mit Carl Jungs Archetypen auseinandergesetzt und zusammen mit der Agentur Kochstraße in einem kreativen Workshop unseren idealen Archetyp geformt. Diesen haben wir nicht aus harten Materialien, sondern aus den Werten und Visionen unserer Marke geschaffen.

Im Entwicklungsprozess haben wir visuelle Netze aus Worten genutzt, um die Kernwerte unserer Marke zu verstehen. Wir entdeckten unseren „Sweet Spot“ – eine perfekte Mischung aus Emotion, Relevanz und Authentizität. Die dort verankerten Schlüsselwörter dienten uns als Wegweiser zur Entwicklung unseres Helden Archetypes, und jetzt prägen sie unsere Marke. 

Doch du musst keine Agentur beauftragen, die KI kann dir helfen!

Prompts, um Archetypen für die eigene Marke bestimmen 

Künstliche Intelligenz kann dir auf verschiedene Weise helfen, einen passenden Archetypen für deine Marke zu finden. Hier sind einige Schritte und passende Prompts, die dir dabei helfen können:

1. Analyse deiner Marke

Die KI kann eine umfassende Analyse deiner Marke durchführen, einschließlich deiner Mission, Werte, Produkte und Zielgruppe.

Prompt: „Analysiere die Mission, Werte, Produkte und Zielgruppe meiner Marke [Markenname und alle wichtigen Informationen, die du im Brand Hub hinterlegen und beim Prompt einbinden kannst].“

2. Verstehen der Archetypen

Die KI kann dir Informationen zu verschiedenen Markenarchetypen geben und erklären, wie jeder Archetyp typischerweise wahrgenommen wird.

Prompt: „Erkläre mir die verschiedenen Markenarchetypen und wie sie typischerweise wahrgenommen werden.“

3. Übereinstimmung finden

Die KI kann basierend auf der Analyse deiner Marke und dem Verständnis der Archetypen vorschlagen, welcher Archetyp am besten zu deiner Marke passt.

Prompt: „Welcher Markenarchetyp passt am besten zu meiner Marke basierend auf meiner Markenanalyse?“

4. Anpassung und Optimierung

Sobald ein Archetyp ausgewählt ist, kann die KI Vorschläge machen, wie du deine Marke weiter an diesen Archetypen anpassen und optimieren kannst.

Prompt: „Wie kann ich meine Marke weiter optimieren, um besser dem [gewählten Archetyp] zu entsprechen?“

5. Archetypische Eigenschaften

Finde Begriffe, die den spezifischen Archetyp deiner Marke beschreiben.

Prompt: „Beschreibe die Eigenschaften des Archetyps ‚[gewählter Archetyp]‘ in Bezug auf meine Marke ‚[Markenname]‘. Welche Begriffe passen am besten zu diesen Eigenschaften?“

6. Wettbewerbsanalyse

Untersuche Wettbewerber, um herauszufinden, welche Begriffe sie verwenden, und finde Lücken oder einzigartige Begriffe für deine Marke.

Prompt: „Analysiere die Begriffe, die von meinen Hauptwettbewerbern im Markt für ‚[Produktkategorie]‘ verwendet werden. Welche einzigartigen Begriffe könnte ich für meine Marke ‚[Markenname]‘ verwenden?“

Emotionale Markenkraft: Wie du mit Archetypen und PerformanceFlash die perfekten Begriffe findest

Archetypen lösen tatsächlich Emotionen aus, oft auf einer unterbewussten Ebene. Das bedeutet, dass Menschen auf bestimmte Archetypen instinktiv und emotional reagieren, ohne dass ihnen dies immer bewusst ist. Du kannst diese emotionale Resonanz nutzen, indem du bestimmte Begriffe auswählst, die mit dem gewählten Archetypen übereinstimmen. So lenkst du die Wahrnehmung und Gefühle der Menschen in die gewünschte Richtung.

Unsere App PerformanceFlash, die die Assoziationen von Wörtern im Voraus vorhersagen kann, ist ein großartiges Tool, um sicherzustellen, dass die Begriffe, die du wählst, die gewünschten emotionalen Reaktionen hervorrufen. Mit PerformanceFlash kannst du Begriffe testen und analysieren, wie sie mit verschiedenen Archetypen in Verbindung stehen und welche Assoziationen sie bei den Nutzern auslösen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Begriffe zwar vom gewählten Archetypen geprägt werden, aber letztendlich die Marke und das Produkt beschreiben sollen. Hier ist ein Beispiel, wie verschiedene Archetypen unterschiedliche Begriffe für denselben Inhalt verwenden könnten:

Beispiel: Ein neues Fitnessprogramm

1. Der Held:

  • Begriffe: „Herausforderung“, „Erfolg“, „Mut“, „Kraft“, „Sieger“
  • Beschreibung: „Unser Fitnessprogramm ist eine Herausforderung für wahre Helden. Mit Mut und Kraft wirst du jede Hürde überwinden und als Sieger hervorgehen.“

2. Die Mutterfigur:

  • Begriffe: „Fürsorge“, „Wohlbefinden“, „Geborgenheit“, „Balance“, „Gesundheit“
  • Beschreibung: „Unser Fitnessprogramm kümmert sich liebevoll um dein Wohlbefinden. Finde Balance und Gesundheit in einer geborgenen und unterstützenden Umgebung.“

3. Der Weise:

  • Begriffe: „Weisheit“, „Erkenntnis“, „Selbsterkenntnis“, „Inneres Wachstum“, „Verständnis“
  • Beschreibung: „Unser Fitnessprogramm basiert auf jahrelangem Wissen. Gewinne Selbsterkenntnis und inneres Wachstum durch gezielte Übungen und tiefes Verständnis deines Körpers.“

Mit PerformanceFlash kannst du analysieren, welche Begriffe die stärksten positiven Assoziationen in deiner Zielgruppe hervorrufen. Beispielsweise könntest du die Begriffe „Kraft“ und „Mut“ für den Helden-Archetyp testen und herausfinden, dass sie starke emotionale Reaktionen wie Motivation und Entschlossenheit auslösen.

Schritte zur Umsetzung

  1. Wähle den passenden Archetypen für deine Marke: Bestimme, welcher Archetyp am besten zu deiner Markenidentität passt.
  2. Erstelle eine Liste von Begriffen: Entwickle eine Liste von Begriffen, die mit diesem Archetypen in Verbindung stehen.
  3. Nutze PerformanceFlash: Teste diese Begriffe mit PerformanceFlash, um ihre Assoziationen und emotionale Resonanz zu analysieren.
  4. Optimiere: Wähle die Begriffe aus, die die stärksten positiven Assoziationen hervorrufen und gleichzeitig deine Marke und dein Produkt treffend beschreiben.
  5. Anwenden: Integriere diese Begriffe in deine Marketing- und Kommunikationsstrategie.

Durch diese Kombination von Archetypen, gezielt gewählten Begriffen und der Unterstützung durch PerformanceFlash kannst du sicherstellen, dass deine Marke emotional resoniert und einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Die Kraft des Archetyps: neuroflashs Einzigartige Positionierung im Markt

neuroflashs Entscheidung, seine Markenpersönlichkeit nach dem Archetyp des Helden zu gestalten, hat unser gesamtes Redesign (Hast du unseren neuen Look schon entdeckt?), unsere Farbwahl und unsere Kommunikation beeinflusst. Dadurch nehmen wir eine einzigartige Position im geschäftigen Content-Marketing-Bereich ein und heben uns von Konkurrenten wie Jasper, ChatGPT und Anyword ab, die den Archetyp des Magiers verkörpern und ihren Schwerpunkt auf Kreativität, Technologie und Innovation legen.

Durch die Verkörperung des Heldenarchetyps kann neuroflash die Erfahrungen unserer Kunden in Bezug auf persönliches Wachstum und Herausforderungen widerspiegeln. Wir betonen Ehre, Wahrheit und Beharrlichkeit, was eine tiefe und einzigartige emotionale Bindung zwischen neuroflash und unseren Kunden schafft. Dies beweist, dass Worte tatsächlich mächtiger als Schwerter sein können.

Der Archetyp des Helden steht für Mut, Verwandlung und Entschlossenheit. Er dient als Leitfaden für inspiriertes Geschichtenerzählen und die Schaffung empathischer menschlicher Beziehungen. Er verkörpert die universelle Geschichte der Überwindung von Hindernissen, um das eigene Schicksal zu erfüllen.

Durch die Verkörperung der unterbewussten Züge des Heldenarchetyps geht neuroflash über die technischen Fähigkeiten hinaus und wird zu einem Fürsprecher für menschliches Wachstum und Transformation. Unsere Marke geht somit weit über die reine Funktionalität hinaus und berührt tiefere emotionale Ebenen.

Wie hebt sich deine Marke in einem überfüllten Markt ab? Fördern die Merkmale deiner Marke eine starke emotionale Bindung zu deiner Kundschaft? Wie vermittelt der Archetyp deiner Marke deine Geschichte? Gehen deine Archetyp-Eigenschaften über die utilitaristische Perspektive hinaus? Indem du den passenden Archetyp für deine Marke wählst, kannst du ebenfalls eine tiefe emotionale Bindung und eine einzigartige Positionierung im Markt erreichen.

Teile diesen Beitrag:

Hallo👋 schön, dass du hier bist

Generiere KI Texte und Bilder gratis jeden Monat! Inklusive Chatbot, Browser Extension, SEO Analyse und mehr.

Video abspielen

SICHERE DIR JETZT 2000 WÖRTER GRATIS JEDEN MONAT. EINFACH ANMELDEN UND AUSPROBIEREN.

Erstelle Content mit neuroflash's KI. 10x schneller

Nutze unsere KI um Texte und Bilder jeden Monat kostenlos zu generieren. Anmeldung ohne Kreditkarte.

Noch mehr Inhalte aus dem neuroflash Blog

Erlebe neuroflash in Aktion mit unserer Produkttour

Erzeuge klickstarke Inhalte mit ContentFlash

Dein Stil, deine Infos, ChatFlash versteht's