E-Mail Marketing Tipps – So überzeugst du mit deinen Newsletter Betreffzeilen

Teile diesen Beitrag

Wer kennt es nicht? Newsletter über Newsletter im Postfach und keine Lust sie zu öffnen. Heutzutage werden Kunden überflutet von Übermaßen an E-Mails voller Informationen, insbesondere Newslettern. Mit diesem Problem schlagen sich zahlreiche Kunden herum, die statt begeistert die Werbung öffnen, diese genervt löschen. Der Inhalt kann doch so interessant und ausgefallen sein, aber in diesem Fall ist die Betreffzeile allein ausschlaggebend. Da stellen sich viele Marketing-Teams die Frage: Wie kann man den Newsletter Betreff so gestalten, damit die Kunden überzeugt sind die E-Mail-Werbung zu öffnen, statt sie desinteressiert zu löschen?

In diesem Blog zeig ich dir warum dieses Thema so wichtig ist, gebe dir wichtige E-Mail Marketing Tipps mit und erklären dir, wie du dieses Problem lösen kannst.

 

Warum ist E-Mail Marketing unentbehrlich?

  • Geringe Marketingkosten: Newsletter zu verfassen und zu verschicken sprengt nicht dein Budget – ganz im Gegenteil – es schont deinen Geldbeutel
  • Erreichen von einer großen Empfängerzahl: Man kann viele verschiedene Menschen an verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten erreichen
  • Hohes ROI-Kosten Verhältnis: Marktforscher haben herausgefunden, dass E-Mails die Marketing-Kampagne mit dem höchsten Return on Investment sind (Siehe Grafik unten)
  • Steigerung des Traffics: Durch E-Mail-Marketing stoßen viele Empfänger auf Webseiten und Online-Shops
  • Steigerung der Konversionsrate: Durch mehr Traffic auf der Webseite erhöht sich auch die Konversionsrate
  • Umweltschonend: Heutzutage ist es sehr wichtig unseren Planeten zu schonen. Viele potenzielle Kunden sind derselben Meinung und wertschätzen es, wenn eine Firma nicht unnötig Papier für Werbung verschwendet
E-Mail Marketing Tipps ROI
Quelle: Neil Patel

 

Warum sind überzeugende Newsletter Betreffzeilen so wichtig?

Die Betreffzeile eurer Newsletters ist der erste Eindruck der Firma bei den Kunden. Daher ist es sogar wichtiger als der Inhalt der E-Mail selbst. Warum? Wenn die Betreffzeile nicht überzeugt, dann kann der Inhalt noch so außergewöhnlich sein – er wird nicht gelesen. 47 % der Empfänger basieren ihre Entscheidung die E-Mail zu öffnen auf die persönliche Bewertung der Betreffzeile. 

Außerdem gibt die Betreffzeile den Ton der E-Mail an. Es zeigt dem Kunden den Wert der E-Mail, regt ihn an diese zu lesen und eine Verbindung zu eurem Unternehmen herzustellen. Das kann sogar dazu führen, dass der Kunde sich mehr mit eurem Unternehmen auseinandersetzt und dieses positiv bewertet. Deshalb ist es essenziell euren Fokus auf richtige, auffällige und einzigartige Betreffzeilen zu richten, um erfolgreich bei eurer E-Mail-Marketing Kampagne zu sein.

Eine schlechte Betreffzeile hingegen kann schlimmer als nur schlecht sein. Es kann dazu führen, dass die E-Mail als Spam markiert werden oder sogar gelöscht werden. Im Durchschnitt markieren 69 % der Empfänger die E-Mail als Spam allein basierend auf dem Betreff. Das kann zur Folge haben, dass potenzielle Kunden genervt sind und euer Unternehmen mit etwas Negativem assoziieren, was am Ende zu Profit-Verluste führen kann. Auch wenn die E-Mails nicht im Spam Ordner landen, ist es keine Garantie dafür, dass sie gelesen werden, denn Kunden schauen zuerst auf die Betreffzeile bevor sie sich entscheiden diese zu öffnen. Die Öffnungsrate ist also sehr abhängig davon wie aufsehenerregend die Betreffzeile wirkt.

Auch interessant: In Deutschland beträgt die Öffnungsrate 22,82 % und die Click-to-open rate 18,94 %. Das heißt, wenn die E-Mail erst einmal geöffnet ist, dann sind die Kunden auch gewillter auf verschiedene Links in der E-Mail zu öffnen. 

Doch damit es dazu kommt, ist es wichtig den perfekten Betreff zu finden.

 

Was ist bei Newsletter Betreffen zu beachten damit sie überzeugen? Die wichtigsten E-Mail Marketing Tipps

 

1. Vermeiden von Spam-Ordner

Ganz wichtig: Vermeidet den Spam-Ordner! Denn wenn der Newsletter erst einmal dort landet, bekommt der potenzielle Kunde nicht einmal den Betreff zu Gesicht. Bestimmte Wörter in eurer Marketing-E-Mail können den Spam-filter provozieren und daher die Werbung direkt in den Spam-Ordner schicken, z.B. Wörter wie „kostenlos“. Vermeidet auch Wörter wie „gewinnen“, „günstig“, „kaufen“, „Newsletter“ oder „Discount“. Das veranlasst den Empfänger des Newsletters, die E-Mail direkt zu löschen.

Weitere Dinge die fatal sein könnten:

  • Falsche Rechtschreibung und Grammatik
  • Zu viele Großbuchstaben und Satzzeichen
  • Verwendung von Sonderzeichen

 

2. Bestimmte Gestaltung der Betreffe

Was kann man dann machen, damit die Newsletter geöffnet werden? Gestaltet euren Betreff konkret und knapp, damit die Empfänger wissen, worum es geht, aber nicht von der Länge abgeschreckt werden. Ihr müsst beachten, dass Menschen jeden Tag Massen an Newslettern und E-Mail-Werbung bekommen und viele Betreffe überfliegen. Wenn sie nicht wissen worum es geht oder der Betreff zu lang ist, um ihn vollständig zu lesen, dann habt ihr schon verloren. Vergesst auch nicht, euren Inhalt interessant zu halten. Denn wenn der Betreff Leute zum Lesen anregt, der Inhalt aber nicht dem Betreff gerecht wird, werden auch viele enttäuscht sein und der Newsletter landet im Papierkorb.

Das erhöht auch die Überzeugungskraft deiner Betreffzeilen:

  • Rhetorische Fragen
    „Liebst du auch Sale so wie wir?”
    “Lust auf was Neues?

     

  • Kurze, aber aussagekräftige Sätze:
    “Ran an den Winterspeck”
    “Akne-frei!”

     

  • Einen Aktionsaufruf
    “Verwandle dein Lieblingsbild zu einem Poster”
    “Teste uns jetzt kostenlos”

     

  • Angst, etwas zu verpassen
    “Wir haben deine Favoriten aufgestockt – Hol sie dir bevor sie weg sind”
    “Oh nein! Dein Rabatt Code verfällt heute!”

     

  • Neugierde wecken
    “Spuktakuläre Angebote zum Gruseln – Traust du dich?”
    “Öffne nicht diese E-Mail”

     

  • Humor
    “Flitze oben ohne durch Frankfurt – dein Cabrio für einen Tag!”
    “Wir mögen es benutzt zu werden”

     

  • Ehrlichkeit
    “Ja, das ist eine Spendenaktion”
    “Ja, schon wieder Werbung”

     

  • Emoticons
    “Wir ♥ dich”
    “Lust auf Sommer, Sonne, Sonnenschein? ☼”

     

  • Kontroverse
    “Dein Marketing ist schlecht: Warum du regional denken solltest”
    “Warum deine 5-jährige Tochter digitaler ist als die meisten CMOs”

     

  • Kenne und adressiere deine Zielgruppe
    “[Name], sichere extra Punkte bei deinem nächsten Einkauf!”
    “Happy Birthday [Name], 20 % Rabatt für deinen besonderen Tag!”

     

  • Beschreibende Adjektive
    “Hier ist deine neue coole Jeans”
    “Lust auf frische leckere Säfte?”

     

  • Trend-Thema
    “Trage nicht Fashion-Trends vom letzten Jahr”
    “Kleidung, die Stars tragen”

     

  • Nur ein Wort als Betreffzeile nutzen
    “Blütenrausch”
    “Panik”
E-Mail Marketing Tipps Statistik
Quelle: business2community

3. E-Mail Segmentierung

Was dir auch zum Erfolg bei Newslettern verhelfen kann, ist Segmentierung im E-Mail Marketing. Menschen fühlen sich dadurch angesprochen und manche haben sogar das Gefühl, die E-Mail wurde allein für sie erfasst. Das verschafft Interesse und auch ein positives Image der Firma, die sich anscheinend sehr für jeden einzelnen Kunden kümmert. Nehmen wir mal ein Beispiel: wenn junge Erwachsene Newsletter über Hörgeräte bekommen, bleiben diese zum Großteil ungelesen. Wenn hingegen die Interessen, Hobbys, Wohnorte usw. von den potenziellen Kunden angegeben werden, steigt die Motivation die E-Mails zu öffnen. Marketingfachleute fanden heraus, dass die Segmentierung bei Marketing Kampagnen zu einem Anstieg von 90,79 % in Klickraten führen kann.
Außerdem ist die Öffnungsrate bei segmentierten Marketing-Kampagnen um 12,46 % höher als bei Nicht-Segmentierten. Hört sich ganz gut an, oder?

E-Mail Marketing Tipps Segmentierung
Quelle: mailchimp

 

 

Was ist Subject-line Optimization?

Kommen wir zu unserem Tool und wie wir von neuroflash euch helfen können, das Beste aus euren Newsletter Betreffen herauszuholen. Denn manchmal hat der Inhalt der Betreffzeile richtiges potenzial, aber oft wird er falsch ausgedrückt. Mit unserem Subject-line Optimization Tool könnt ihr denselben Inhalt in zig verschiedenen Arten wiedergeben. Wir können euch dann helfen, den Betreff auszuwählen, der für euere Marketing-Kampagne das beste Ergebnis erzielt.

Bist du interessiert? Dann buche doch gerne ein Termin mit uns, um mehr über unser Tool zu lernen und wie genau man es anwendet oder teste es direkt 7 Tage kostenlos

Schreibe effektive Marketingtexte mit neuroflash's KI.
10x schneller.

Generiere auch lange Texte mit Leichtigkeit.

Mehr kostenlose Ressourcen

Content Strategie

Neuer Professional Plan – ChatGPT Preis

Was ist der neue ChatGPT Preis und was bringt er? Wie geht es mit dem beliebten Chatbot weiter? In diesem Artikel erfährst du, was sich mit dem neuen Preis ändert und wie du auf diese Änderungen reagieren kannst.

Content Strategie

ChatGPT Update: Das neue ChatGPT Professional

ChatGPT Professional ist das neue Feature des bekannten und beliebten ChatGPT. In diesem Artikel erfährst du, was dich bei ChatGPT Professional erwartet und wie du Zugang zu dem neuen Plan bekommst.

Deine magische Feder in Aktion

Schritt 1: Wähle einen Texttyp aus
Schritt 2: Briefing eingeben
?

Die besten deutschen Textinspirationen - geschrieben von KI

Gutes Schreiben war noch nie leichter

KI-Tester-neuroflash-popup

Nutze unsere «magische Feder», um zeitlich
unbegrenzt neue Werbetexte zu generieren.