GPT-3 für die deutsche Sprache – Was hat es damit auf sich?

Künstliche Intelligenz - viel haben wir schon von ihr gehört. Aber was genau hat es mit GPT-3 auf sich? Was kann es eigentlich alles? Und muss die Menschheit jetzt Angst vor GPT-3 haben? Die Antworten findest du in diesem Blogartikel.
Teile diesen Beitrag
GPT-3
Quelle: Katzlberger

Was ist GPT-3?

blue robotic brain
Quelle: OpenAI (Bild generiert von KI)

2020 was das Jahr für Tech-Geeks. Warum? GPT-3 wurde geboren! GPT-3 ist ein maschinelles Lernsystem, das im Juli 2017 von OpenAI vorgestellt wurde. Es ist ein sogenanntes „Generative Pre-Training Transformer 3“ (GPT-3), was bedeutet, dass es ursprünglich für das generative Prädiktionstraining entwickelt wurde. GPT-3 hat sich jedoch schnell zu einem der leistungsstärksten maschinellen Lernsysteme entwickelt und kann mittlerweile auch für andere Aufgaben verwendet werden, z.B. für die Übersetzung oder für den Sprachgebrauch.

GPT-3 ist besonders interessant, weil es in der Lage ist, natürliche Sprache sehr gut zu verstehen und auch selbst zu generieren. Dies liegt vor allem daran, dass GPT-3 ein „Transformer“-Modell verwendet, also ein neuronales Netzwerk, das speziell für die Verarbeitung von Sequenzen entwickelt wurde. Unglaublich aber wahr: Es basiert mit 175 Millionen Synapsen auf einem gigantischen neuronalen Netzwerk und kann unter minimalen Vorgaben Texte ergänzen und selbst verfassen.

Transformer-Modelle sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, weil sie sehr gute Ergebnisse liefern und auch sehr schnell trainiert werden können. GPT-3 ist allerdings noch einen Schritt weiter: Es ist nicht nur ein Transformer-Modell, sondern ein „generatives“ Transformer-Modell. Das bedeutet, dass GPT-3 in der Lage ist, neue Texte zu generieren, anstatt nur bestehende Texte zu verarbeiten. Dies ist besonders interessant für die Sprachverarbeitung, weil es so möglich ist, natürliche Sprache sehr realistisch zu generieren.

Er ist der größte Natural Language Processing Transformer (NLP), der akkurat und effektiv menschliche Denk- und Argumentationsmuster reproduzieren kann. Die generierten Texte sind dabei so gut verfasst, dass Leser sie nicht mehr von Texten unterscheiden können, die von Menschen verfasst wurden. Seit GPT-3 2020 auf den Markt gebracht wurde, generiert es durchschnittlich 4,5 Millionen Wörter am Tag und wird von mehr als 300 Apps genutzt.

Wie funktioniert GPT-3 und spricht GPT-3 Deutsch?

Wie funktioniert GPT-3
Quelle: Jay Alammar

GPT-3 nutzt ein neurales Netzwerk, welches auf einem “Deep Learning” Model basiert. Es benutzt bestimmte KI Algorithmen und existierende Inhalte, um neuen Content zu kreieren. Die KI schaut nach bestimmte Muster und versucht draus Schlüsse zu ziehen, genauso wie damals im Schulunterricht. Erinnerst du dich? Theorien wurden dir beigebracht und du musstest es bei verschiedene Aufgaben anwenden. So funktioniert es auch bei GPT-3. Die KI trainiert ihre Algorithmen, indem sie Daten sammelt, sich Schlüsse draus zieht und bei neuem Content anwendet. Daraufhin bekommt sie ein Feedback und verbessert so ihr Algorithmus. Wenn der Algorithmus gut genug ist Schlüsse zu ziehen, dann benutzt die GPT-3 KI dieses Wissen für neue Daten. Das wichtige hierbei ist, dass die KI immer mit neuen und großen Daten “gefüttert” wird, damit sie weiter lernen kann. 

Das faszinierende dabei ist, dass diese KI sogar kundenspezifisches Content kreieren kann. Es nutzt dabei Informationen und Interaktionen von einzelnen Kunden, lernt daraus und präsentiert neues, auf den einzelnen Kunden gerichteten Inhalt. GPT-3 wurde mit einem westlichen Textkorpus trainiert und kommt am besten mit der englischen und deutschen Sprache zurecht, jedoch sind die meisten Programm aus der USA und daher werden die meisten Sprachen einfach aus dem Englischen übersetzt. neuroflash ist das einzige deutsche Unternehmen, dessen GPT-3 KI bilingual ist und somit neben Englisch auch Deutsch spricht.

Was kann GPT-3 alles?

GPT-3 Beispiel adidas
Quelle: searchpilot

GPT-3 kann unter anderem dein persönlicher Dolmetscher, Programmierer, Autor, Journalist und Dichter sein. Was kann es noch so?

 

  • Code generieren und deine verfassen Codes verstehen
  • wunderschöne Website Templates designen
  • Es zeigt dir wie mein einen JSX Layout generiert, indem du einfache Sprache benutzt
  • Generiert Regex 
  • Website klonen, indem es URL der Webseite nutzt
  • Objekt Use-Case Generation: Du tippst ein Objekt ein (z.B.Apfel) und es sagt dir, was du damit machen kannst (schälen, schneiden, kochen, backen, pürieren)
  • Es kann Diagramme und Tabellen herstellen, wenn es auf einer Sprache befohlen wird
  • Es kann Spiele spielen oder Sachen bewerten
  • Philosophieren 
  • Machine learning models schreiben
  • Formeln generieren, indem du die Gleichung beschreibst
  • Animationen erstellen
  • 3D Szenen/Objekte erzeugen
  • Gute Lebensläufe erstellen
  • Sport-Live-Ticker generieren 

GPT-3 deutsch - Vorteile 

robot holding german flag
Quelle: OpenAI (Bild generiert von KI)

Der neue GPT-3 Algorithmus hat das Potenzial, die deutsche Sprache revolutionieren. Denn GPT-3 kann nicht nur besser die deutsche Sprache verstehen, sondern auch den Schreibstil überzeugender machen.

Bisher haben sich viele Maschinenübersetzungssoftware-Programme an der englischen Sprache orientiert. Das führte dazu, dass auch die deutsche Sprache immer stärker anglisiert wurde. Mit GPT-3 kann nun eine Übersetzung von der englischen in die deutsche Sprache erfolgen, ohne dass der Schreibstil verfälscht wird. Außerdem kann GPT-3 auch besser Fehler erkennen und korrigieren.

So werden zukünftig auch weniger Fehler in der deutschen Sprache auftauchen. GPT-3 ist also nicht nur für die Maschinenübersetzung von großem Vorteil, sondern kann auch den Schreibstil der deutschen Sprache verbessern

Wie gut ist es wirklich? Kann die GPT-3 KI gefährlich werden?

GPT-3 Vergleich
Quelle: endila

Schon einmal von Liam Porr gehört? Ich vorher auch nicht, aber was er mit GPT-3 gemacht hat ist verrückt! Er hat die neue KI als Experiment genutzt, die komplette Blogbeiträge verfasst hat. Das an sich ist schon sehr bemerkenswert, aber was danach kam ist unfassbar: Einer der Beiträge gelangte auf Platz 1 bei Hacker News und die meisten Leser haben nicht einmal bemerkt, dass es nicht von einem menschlichen Copywriter verfasst wurde, sondern von einer KI. 

Viel wurde über GPT-3 und sein Können geredet – von manchen belächelt, von manchen tatkräftig unterstützt. Aber dieser Blog von Liam Porr ist ein Beweis dafür, was die KI jetzt schon sehr viel kann – auf menschlicher Art und Weise Content verfassen. 

Dasselbe gilt für einen Artikel aus dem “The Guardian” mit dem Titel “Ein Roboter hat diesen ganzen Artikel geschrieben. Hast du schon Angst, Mensch?”, welches komplett von einer auf GPT-3 basierender KI geschrieben wurde. Faszinierend und beängstigend zugleich, nicht wahr?

Auch manche haben sich mit der Frage auseinandergesetzt, ob die Menschheit  jetzt vor der KI Angst haben sollte, doch die KI antwortet daraufhin nur lässig, dass es nicht die Absicht von ihr sein würde, die Menschheit auszulöschen. Heute kann GPT-3 die Menschheit noch nicht vernichten, was in ein paar Jahre möglich ist wissen wir noch nicht.  Aber heute sollte uns bewusst sein, dass die KI uns bei vielen verschieden Tasks unterstützen kann und nicht unseren Job komplett übernimmt. Du bist also nicht überflüssig!

Hier hat GPT-3 seine Schwächen

Es ist unbestreitbar, dass GPT-3 einige Schwächen hat. Allerdings sind diese Schwächen relativ klein und die Stärken des Modells weit überwiegen. Die meisten dieser Schwächen können durch Weiterbildung und Feinabstimmung behoben werden. Hier ist eine Liste an Dingen, mit denen GPT-3 noch Probleme hat:

  • Die KI ist nicht in der Lage, komplexere Aufgaben wie das Schreiben eines Romans oder einer Dissertation zu bewältigen.
  • GPT-3 kann manchmal unzuverlässig sein.
  • GPT-3 kann lediglich einfache Aufgaben erledigen, die bereits in den Datensätzen enthalten sind.
  • Die KI ist aufgrund ihrer fehlenden menschlichen Intelligenz unzureichend für anspruchsvolle Aufgaben.
  • GPT-3 ist lediglich ein Werkzeug und keine Allzweckwaffe – sie kann nur dann effektiv eingesetzt werden, wenn der Anwender weiß, was er tun möchte.
  • Die KI ersetzt nicht den Menschen, sondern soll ihn lediglich unterstützen.
  • Die KI hat Probleme mit dem Erkennen von Bedeutungen und Kontexten.

Zukunftsaussichten von GPT-3

OpenAI hatte schon im Jahre 2019 GPT-2 herausgebracht – der Vorgänger von GPT-3, der schon gut Texte schreiben konnte, aber noch lange nicht so gut wie menschliche Copywritern war. Dann kam GPT-3, der größte menschenähnlichste NPL Transformer.

GPT-3 hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir mit Computern interagieren, radikal zu verändern. Die KI kann bereits jetzt mit einer beeindruckenden Präzision natürliche Sprache verarbeiten. In Zukunft wird sie jedoch noch viel leistungsfähiger werden und uns in vielen Bereichen des täglichen Lebens unterstützen. Es wird wahrscheinlich Nachfolger geben wie GPT-4, die noch präziser arbeiten werden. Auch andere KI Technologien, wie beispielsweise Text zu Bild Generation, könnte in Zukunft folgen und immer weiter ausgereift werden.

Sicher ist auch, dass mehr Unternehmen von GPT-3 basierenden KI Wind bekommen und die Technologie nutzen werden, um die Produktivität, Kreativität und Effizienz ihrer Marketing-Teams zu erhöhen. 

neuroflash – wie wir GPT-3 nutzen

neuroflash hat seit Dezember 2020 Zugang zu GPT-3 und integriert das Sprachproduktionssystem seit Januar 2021 in ihrer eigenen Software. Unser KI Textgenerator ermöglicht es dir eine große Vielzahl an verschiedensten Texten ganz einfach von der KI generieren zu lassen. Hierbei bedarf es nur wenige Informationen zu deinem Thema und einige Keywords und die KI erledigt den Rest. So kannst du beispielsweise Produktbeschreibungen verfassen:

Oder auch komplette Blog Artikel schreiben:

Also sag Tschüss zur Kreativitäts- und Schreibblockade und Hallo zu überzeugenden Texten aller Art mit höherer Erfolgsquote. Teste jetzt unsere kostenlose Testversion hier!

Weitere Beispiele von GPT-3

GPT-3 Beispiel 1
Quelle: twilio
GPT-3 Beispiel 2
Quelle: Raphael Milliere
GPT-3 Beispiel 3
Quelle: Raphael Milliere

Fazit

Alles in allem kann man sagen, dass GPT-3 ein vielversprechender Ansatz für die deutsche Sprache ist. Es hat bereits einige beeindruckende Ergebnisse geliefert und könnte in Zukunft noch weiter verbessert werden. Wenn du also auf der Suche nach einer guten Maschine-Learning-Sprachverarbeitungslösung bist, dann ist GPT-3 definitiv einen Blick wert. Möchtest du die Vorzüge von GPT-3 direkt ausprobieren? Dann starte doch mit einem kostenlosen neuroflash Account!

Schreibe effektive Marketingtexte mit neuroflash's KI.
10x schneller.

Generiere auch lange Texte mit Leichtigkeit.

Mehr kostenlose Ressourcen

Content Strategie

Neuer Professional Plan – ChatGPT Preis

Was ist der neue ChatGPT Preis und was bringt er? Wie geht es mit dem beliebten Chatbot weiter? In diesem Artikel erfährst du, was sich mit dem neuen Preis ändert und wie du auf diese Änderungen reagieren kannst.

Content Strategie

ChatGPT Update: Das neue ChatGPT Professional

ChatGPT Professional ist das neue Feature des bekannten und beliebten ChatGPT. In diesem Artikel erfährst du, was dich bei ChatGPT Professional erwartet und wie du Zugang zu dem neuen Plan bekommst.

Deine magische Feder in Aktion

Schritt 1: Wähle einen Texttyp aus
Schritt 2: Briefing eingeben
?

Die besten deutschen Textinspirationen - geschrieben von KI

Gutes Schreiben war noch nie leichter

KI-Tester-neuroflash-popup

Nutze unsere «magische Feder», um zeitlich
unbegrenzt neue Werbetexte zu generieren.